1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Gladiators verpflichten Pablo Coro

Basketball: Gladiators verpflichten Pablo Coro

Basketball-Zweitligist Gladiators Trier hat den Chilenen Pablo Coro unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige hat für ein Jahr an der Mosel unterschrieben.

Die Gladiators hatten den Chilenen schon länger auf dem Schirm (der TV berichtete http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/basketball/gladiators_trier/Gladiators-Trier-Basketball-Gladiators-Trier-starten-auswaerts-in-Koeln-Kommt-noch-ein-Chilene;art161260,4502806 ). Nachdem letzte Vertrags-Details geklärt werden konnten, steht der Wechsel nun fest.

Coro spielte bis vor wenigen Tagen gemeinsam mit Gladiator Sebastian Herrera mit Chile bei der Copa America in Venezuela. Bei dem Turnier absolvierte der Combo Guard alle Spiele für sein Land und gehörte zu den prägenden Akteuren. Selbst bei der deutlichen 71:112-Niederlage gegen Topteam Argentinien war Coro einer der Stärksten.

Zuletzt war der neue Gladiator für den chilenischen Erstligisten Club Deportivo Valdivia aktiv. Zuvor stand er unter anderem an der C.D.U. De Concepción (CHI) unter Vertrag und spielte zwischen 2011 und 2015 für die BYU Hawaii Seasiders (USA). In der Saison 2014/2015 erzielte der Combo Guard in insgesamt 30 NCAA-Spielen durchschnittlich 15,6 Punkte, 3,6 Assists und 1,2 Steals.

Der Chilene sieht seiner neuen Aufgabe in Deutschland sehr positiv entgegen: "Ich freue mich, dass der Wechsel nach Trier geklappt hat. Die ProA ist eine sehr attraktive Liga mit starken Mannschaften. Ich hoffe, dass ich mit meinen Leistungen einen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen kann. Sebastian hat mir erzählt, dass in der Arena Trier eine sehr besondere Atmosphäre herrscht. Darauf bin ich unglaublich gespannt."

Wie der Club mitteilt, ist die Kaderplanung für die kommende Saison mit Coros Verpflichtung abgeschlossen.