Basketball: Junior Team empfängt Vorletzten

Basketball: Junior Team empfängt Vorletzten

Trier. (wir) Der Blick auf die Tabelle suggeriert für das TBB Junior Team in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) eine lösbare Aufgabe. Denn die Trierer treffen auf das Mittelfeldteam der SG Rheinhessen (Sonntag, 14 Uhr, AVG/MPG-Halle).

Aber Vorsicht ist geboten. Denn erstens haben die Mainzer die meisten Spiele gegen die Topteams nur knapp verloren, so auch das Hinspiel gegen Trier (94:98 nach Verlängerung). Vor allem aber haben sie nach einem schwachen Start dank des in der letzten Saison zum besten NBBL-Spieler gewählten Patrick Heckmann und seinem Kollegen aus dem Nationalteam, Kai Barth, enorm zugelegt. "Das ist ein direkter Konkurrent um einen Playoff-Platz", sagt Triers Trainer Simon Casel, der auf Andrew Wiggins (Rückenprobleme) verzichten und mit David Simmang (Abiturprüfung) vielleicht noch einen zweiten Stammspieler ersetzen muss. "Das Hauptaugenmerk müssen wir auf die Defensive legen und insgesamt als Team besser rebounden."

Mehr von Volksfreund