1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Schmitz im Training, Samstag Heimspiel

Basketball: Schmitz im Training, Samstag Heimspiel

Gladiators-Aufbauspieler Simon Schmitz hat am Mittwochabend zum ersten Mal in vollem Umfang am Mannschaftstraining des Zweitligisten teilgenommen. Aufgrund einer Schambeinentzündung war der 25-Jährige seit Saisonbeginn außer Gefecht gesetzt.

 Simon Schmitz hat am Mittwochabend zum ersten Mal am Gladiators-Mannschaftstraining teilgenommen. Foto: Helmut Thewalt
Simon Schmitz hat am Mittwochabend zum ersten Mal am Gladiators-Mannschaftstraining teilgenommen. Foto: Helmut Thewalt Foto: (g_sport

Gladiators-Trainer Marco van den Berg betont allerdings: "Es ist toll zu sehen, dass Simon wieder dabei ist, doch wir müssen abwarten, wie schnell er sich einfindet, wie sein Körper mit der Trainingsbelastung umgehen wird."
Während der ehemalige Bayreuther Schmitz sich langsam ins Team zurückkämpft, muss Flügelspieler Tim Weber derzeit pausieren. Der US-Amerikaner hatte sich beim Testspiel vergangene Woche auf der Airbase Spangdahlem eine Gehirnerschütterung zugezogen. "Er hatte schon wieder versucht, mitzutrainieren, doch die Kopfschmerzen kamen zurück - mit so etwas ist nicht zu spaßen, er wird daher weiter pausieren", sagt van den Berg.
Am Samstag, 16. Januar, empfangen die Gladiatoren die Chemnitz 99ers (aktuell Tabellensechster) in der Arena Trier. Los geht's um 20 Uhr. Nach den Siegen gegen Paderborn und gegen Leverkusen hoffen die Trierer auf den dritten Heimerfolg in Serie. mfr