Basketball: TBB Junior Team vor hoher Hürde

Trier/Ulm · . Nach dem hart erkämpften 58:55-Auftaktsieg über die Basketballakademie Ulm in der ersten Playoff-Runde der NBBL (Nachwuchsbasketball-Bundesliga) steht für das TBB Junior Team die ungleich schwierigere zweite Partie an der Donau (Samstag, 14 Uhr, Listhalle am Kornhaus) an. Zwei Siege sind in der Best-of-Three-Serie erforderlich, um ins Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft einzuziehen.

Natürlich würde Trainer Simon Casel die nächste Runde am liebsten bereits in Ulm erreichen. Aber auf die Trierer wartet eine hohe Hürde. "Ausgerechnet jetzt fällt uns mit David Simmang unser körperlich stärkster Spieler aus", so Casel, der natürlich Verständnis hat, dass der kräftige Brettspieler sich auf das mündliche Abitur am kommenden Montag vorbereiten muss. "Aber wir machen die lange Fahrt nicht, um dort brav die Punkte abzuliefern", so Casel. wir