1. Sport
  2. Basketball

Basketball: TBB-Junioren im Duell gegen Frankfurt

Basketball: TBB-Junioren im Duell gegen Frankfurt

Trier. (wir) Dem Coach des TBB Junior Teams, Josip Bosnjak, geht es ähnlich wie dem Trainerduo der Herren-Mannschaft der TBB. Er konnte in der gesamten Saison noch nie seine Bestbesetzung aufbieten. Jetzt, wo es in die Schlussphase der Normalsaison geht, wo das Gerangel um die beste Ausgangsposition für die Play-offs begonnen hat, hat sich die Personallage endlich entspannt.

Gegen Eintracht Frankfurt (Sonntag, 14 Uhr, AVG/MPG-Halle) meldet Bosnjak erstmals: "Alle Mann an Bord!" Allerdings mit der Einschränkung, dass Aaron Henrichs nach langer Pause (Anriss des Kreuzbands) noch nicht in Topverfassung ist.

Gegen die Hessen, die erst zwei Niederlagen erlitten haben und auf dem zweiten Rang stehen, erwarten die Trierer (drei Niederlagen) einen direkten Konkurrenten im Kampf um eine Top-platzierung. Das Hinspiel verlor Trier, das lange vorne gelegen hatte, ohne Maik Zirbes mit 66:76.

Bosnjak hofft nicht nur wegen des Mitwirkens des Nationalspielers, sondern auch wegen der bisher gezeigten Heimstärke (6:0 Punkte) auf einen Erfolg gegen Frankfurt. Bester Akteur der Hessen, die vom Ex-Internationalen Harald Stein trainiert werden, ist der Mannschaftskamerad von Maik Zirbes in der U-18, Filmore Beck.

TBB Junior Team: Schneider, Meyer, Kien, Wiggins, Kohler, Henrichs, Hubor, Dietz, Brenner, M'Baidanoum, Ehses, Zirbes