1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Trier mit Nicholas gegen den Spitzenreiter

Basketball: Trier mit Nicholas gegen den Spitzenreiter

Zehn Spiele, neun Siege, beste Offensive, Tabellenführer, zahlreiche frühere Bundesligaspieler - das, was der nächste Gegner von Basketball-Zweitligist Römerstrom Gladiators Trier da in dieser Saison bisher zu bieten hat, kann sich sehen lassen. Der Bundesliga-Absteiger ist als Aufstiegskandidat Nummer eins in die ProA-Saison gestartet und erfüllt die Erwartungen bisher vollkommen.

Nur eine knappe Auswärtsniederlage (74:78) bei den Hamburg Towers Anfang Oktober lässt die Bilanz nicht makellos erscheinen.
Am Sonntag (17 Uhr/Arena Trier) tritt das Team von Trainer Igor Jovovic bei den zu Hause bisher ungeschlagenen Gladiatoren an. Nach dem wieder einmal enttäuschenden Auswärtsauftritt bei den Crailsheim Merlins am vergangenen Samstag haben die Trierer gegen das Team aus Sachsen-Anhalt einiges gutzumachen. Wieder im Kader stehen wird Ryan Nicholas. Der US-Amerikaner verpasste die beiden vergangenen Spiele aufgrund einer Gehirnerschütterung. "Er ist fit, hat unter der Woche normal trainiert", berichtet Gladiators-Trainer Marco van den Berg. Außer Pablo Coro und Thomas Henkel sind somit voraussichtlich alle Spieler gegen den MBC dabei.
Vielleicht ein gutes Omen? Das letzte Bundesligaspiel der TBB Trier im April 2015 ging auch gegen den Mitteldeutschen BC. Damals gewannen die Trie rer in der Arena mit 89:81. mfr