1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Trier steht vor einem Neuanfang in der zweiten Liga

Basketball: Trier steht vor einem Neuanfang in der zweiten Liga

Neuanfang in der Pro A für die frühere TBB Trier: Die neu gegründete Trierer Ballsportbewegung UG hat die Lizenz für die Zweite Basketball-Bundesliga ProA erhalten. Darüber informierte der Liga-Geschäftsführer die Trierer Verantwortlichen.

Trier. Die TBB (Treveri Basketball AG) ist Vergangenheit, es lebe die TBB (Trierer Ballsportbewegung): Nach dem Abstieg aus der Basketball-Bundesliga haben die Trierer Basketballer grünes Licht für die Zweitliga-Teilnahme (Pro A) erhalten. Zehn Clubs aus der Pro A stimmten bei der Liga-Tagung am Samstag in Oberhausen für die Aufnahme der Trie rer in die Liga - und damit die Mehrheit. Die Trierer hatten zuvor aus Sicht der Liga den notwendigen wirtschaftlichen Nachweis erbracht, um am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Die Artland Dragons, die sich freiwillig aus der BBL zurückgezogen haben, treten in der nächsten Saison in der Pro B an, der dritthöchsten Spielklasse.

Am heutigen Montagabend (18 Uhr) findet in der Nebenhalle der Arena Trier eine Informationsveranstaltung statt, bei der die Verantwortlichen der Trierer Ballsportbewegung UG sich den Pressevertretern, Fans und Sponsoren vorstellen und über die Planungen hinsichtlich der Zukunft des Trierer Profibasketballs informieren. red