1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Trierer Teams greifen nach Strohhalm

Basketball: Trierer Teams greifen nach Strohhalm

Die U-16- und U-19-Basketballmannschaften der TBB Trier treten an diesem Wochenende in Hagen und Hanau bei Qualifikationsturnieren an, um über diesen Umweg das Startrecht für die kommende Nachwuchs-Bundesliga-Saison zu ergattern. Das Trierer JBBL-Team gastiert in Hagen.

Die Gegner dort heißen TSV Hagen Rookies, MTV Kronberg und BG Rasta/Münster. Die beiden besten Teams qualifizieren sich sportlich für die neue U-16-Saison. Zwei Siege sollten also her, um auf Nummer sicher zu gehen. Gelingt die sportliche Qualifikation nicht, muss sich die TBB Trier als Bundesligastandort eine Wildcard erkaufen.
Die TBB wird vom sportlichen Leiter Frank Baum sowie vom langjährigen Jugendtrainer Simon Frey betreut. "Wir haben in den letzten Wochen versucht, aus unserem neuen Team eine Einheit zu formen. Wir wollen eine bissige Mannschaft sein, die über die Verteidigung erfolgreich ist", sagt Baum.
Die U 19 der TBB trifft in der NBBL-Qualifikation in Hanau auf die BA Gießen Mittelhessen, die Giants Düsseldorf und die BG Hanau. Auch das Team von Trainer Josip Bosnjak muss mindestens Zweiter werden. Das reicht aber noch nicht für die Qualifikation. Erst steht dann noch eine zweite Runde am 14. und 15. Juni an (Ort und Teilnehmer stehen noch nicht fest).
"Da kommt ein hartes Stück Arbeit auf uns zu. Wir haben intensiv trainiert, werden aber wohl körperlich unterlegen sein", erklärt Bosnjak. Das Team vermeldet derweil einen Neuzugang: Jan Schmitz (Bitburg, geboren 1996, rund zwei Meter groß) soll unter den Körben helfen. se