Bayern scheiden im Eurocup aus

Bayern scheiden im Eurocup aus

Die Basketballer des FC Bayern sind im Eurocup schon in der Gruppenphase gescheitert. Im Auswärtsspiel beim italienischen Club Benetton Treviso kassierte die Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann eine herbe 66:92 (28:51)-Niederlage.

Für die Münchner war es die höchste Pleite im laufenden Wettbewerb. Vor allem die ersten beiden Viertel gingen deutlich an die Gastgeber. Damit kann sich der Bundesliga-Siebte selbst mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Cedevita Zagreb nicht mehr für die nächste Runde qualifizieren.

Nur die ersten beiden der Vierergruppe erreichen im Eurocup die Runde der letzten 16. Spartak St. Petersburg ist als Erster der Gruppe G bereits sicher qualifiziert, auch Treviso steht durch den Heimsieg gegen München in der nächsten Runde. Im Hinspiel hatte der FC Bayern die Italiener noch mit 72:62 geschlagen.

Eurocup

Mehr von Volksfreund