Bremerhaven schmeißt Zugang Flowers raus

Bremerhaven schmeißt Zugang Flowers raus

Kurioser Spieler-Rauswurf in der Basketball-Bundesliga: Die Eisbären Bremerhaven haben sich nur wenige Wochen nach der Verpflichtung von Gary Flowers wieder von dem US-Amerikaner getrennt und den Vertrag aufgelöst.

Flowers habe sportlich im Training nicht überzeugt, hieß es in einer Mitteilung des Clubs. Daraufhin habe der Verein vorgeschlagen, die Probezeit zu verlängern. „Diesen Vorschlag hat Flowers vehement abgelehnt. Nach dem Gespräch mit der Vereinsführung hat er jeglichen Kontakt zur Mannschaft abgebrochen und nicht mehr am Training teilgenommen“, wird Manager Jan Rathjen zitiert. Daraufhin sei der Vertrag noch innerhalb der Probezeit aufgelöst worden.

Mehr von Volksfreund