Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Doneck Dolphins verlieren gegen Hannover

Rollstuhlbasketball : Dolphins Trier: Am Ende wird’s deftig

Rollstuhlbasketball: Trier bekommt beim 62:94 gegen Hannover vor allem einen Mann nicht in den Griff.

(AF) Die Vorzeichen waren schon kurz vor Spielbeginn nicht gut aus Sicht der Dolphins: Beim Aufwärmen verletzte sich Nationalspielerin Nathalie Ebertz an der Hand, sie fiel gegen Hannover United aus (eine Diagnose steht noch aus). Damit war der Kader noch einmal kleiner. Schon vor der Partie war klar, dass mit Diana Dadzite eine Leistungsträgerin fehlen würde (sie bereitet sich auf die Para-Leichtathletik-WM in Doha vor). Das Endergebnis in eigener Halle – 62:94 (38:42) – passte Dolphins-Spielertrainer dann auch gar nicht. „14 Minuten vor Schluss waren wir noch bis auf zwei Punkte an Hannover dran. Danach sind wir komplett auseinandergefallen“, ärgert sich Passiwan, der mit 30 Punkten mal nicht der Topscorer des Tages war. Da war an diesem Tag kein Vorbeikommen an Hannovers Joe Bestwick, der nicht nur 45 Punkte selbst erzielte, sondern dem auch noch ein „Triple-Double“ gelang: Auch bei den Rebounds (14) und Assists (10) machte er es zweistellig. Auch Mariska Beijer, vor der Saison von den Dolphins zu den Niedersachsen gewechselt, traf zweistellig (15 Punkte). „Man hat gesehen, wie sehr uns Diana heute gefehlt hat“, sagt Passiwan. „Das konnten wir nicht kompensieren.“ Andere erfahrene Spieler konnten nicht in die Bresche springen. Lob gab es dagegen von Passiwan für Neuzugang Patrick Dorner, der mit 14 Punkten zweitbester Schütze war. Bestwick habe man schon größenmäßig nichts entgegen zu setzen gehabt. Die Defense habe es ihm und seinen Teamkollegen aber oft auch zu leicht genmacht.

Dadzite wird den Dolphins auch noch in den nächsten drei Liga-Spielen fehlen. Mindestens ein Sieg (Passiwan: „besser zwei“), sollen aber aus den Partien in Hamburg, Zwickau und dann zu Hause gegen Aufsteiger Rahden hinzukommen.

Dolphins: Rossi 8, Passiwan 30, Jung 0, Wright 8, Dorner 14, Doesken (n.e.), Ebertz (n.e.), Reitenbach 2, Finger 0 - Beste Schützen Hannover:  Bestwick 45, Lübrecht 15, Beijer 15

Mehr von Volksfreund