Doppelter Einsatz

Erst am Freitag gegen Bamberg, dann zwei Tage später nach Braunschweig: Für die Trierer Basketballer steht am Wochenende in der Bundesliga ein Doppelspieltag an.

Trier/Bamberg. (AF) Der Stand der Dinge bei der TBB Trier in Kürze.

HEIMSPIEL-GEGNER: Mit frohen Botschaften wird der nächste TBB-Gegner Brose Baskets Bamberg derzeit wahrlich nicht überhäuft. Das neue Team des früheren Artland-Trainers Chris Fleming hat in den ersten fünf Saisonspielen bereits vier Mal verloren. Zuletzt gab es eine Heimniederlage nach Verlängerung gegen den Aufsteiger Nördlingen. Nun hat der Club zudem bestätigt, dass Aufbauspieler John Goldsberry nach einer Knie-OP Ende August überraschend bis zum Saisonende ausfallen wird. Ein Nachfolger für den gemeinsam mit Fleming aus Quakenbrück nach Bamberg gewechselten Amerikaner wird noch gesucht. Die TBB trifft am Freitag im Heimspiel auf Bamberg (20 Uhr). Bereits am Sonntag geht es weiter mit dem Trierer Auswärtsspiel in Braunschweig (17 Uhr).

TBB-KADER: Der am Sprunggelenk verletzte Center George Evans wird heute erneut untersucht. Er wird sich einer Kernspintomographie unterziehen.

Flügelspieler Norman Richardson soll dagegen nach seiner im Heimspiel gegen Tübingen erlittenen Leisten-Zerrung heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Weitere Verletzungssorgen gibt es laut TBB-Manager Lothar Hermeling nicht: "Da sind alle fit."

SPIELVERLEGUNG: Das Heimspiel der TBB Trier gegen die Artland Dragons am Sonntag, 30. November, ist von 17 Uhr auf 15 Uhr vorverlegt worden.

Tickets für die Heimspiele der TBB Trier gibt es in den TV-Servicentern Trier, Bitburg und Wittlich.