1. Sport
  2. Basketball

Ein Testspiel zum Auftakt

Ein Testspiel zum Auftakt

Pünktlich zur Halbzeit der Saisonvorbereitung präsentieren die Immovesta Dolphins Trier sich erstmals offiziell ihren Fans.

Trier. (wir) Am Samstag (ab 14 Uhr) wird der Rollstuhl-Basketball-Bundesligist zunächst in der Heimspielhalle am Wolfsberg ein öffentliches Training absolvieren. Dann werden die Teammitglieder vorgestellt (15.30 Uhr), ehe die Fangemeinde sich einen ersten Eindruck vom Leistungsvermögen des neu zusammengestellten Teams machen kann, das auf den französischen Erstligisten Chem St. Avold (16 Uhr) trifft.

Außer den erst Anfang Oktober eintreffenden Südafrikanern Gift Mooketsi und Allen Mtatase ist das Team des nun als Spielertrainer fungierenden Dirk Passiwan komplett. Passiwan hat erstmals in der Vereinsgeschichte ein echtes Starensemble beisammen und ist beeindruckt: "Alle passen glänzend zu uns. Man hat den Eindruck, als seien sie schon seit Monaten hier."

Die Kanadierinnen Janet McLachlan und Tara Feser sowie der US-Amerikaner Chris Robinson haben sich hervorragend akklimatisiert und werden erstmals einem breiten Publikum eine Kostprobe ihres Können geben. So intensiv wie vor der kommenden Saison, die am 17. Oktober beginnt, wurde wohl noch nie trainiert. Drei Trainingseinheiten am Tag mit Rollstühlen, die mit Zusatzgewichten bepackt wurden, bringen die Spieler an ihre Leistungsgrenze.

Wie sich das auswirken kann, zeigte sich im Spiel gegen die Luxemburger Rollis, die trotz dieses Handicaps auf Trierer Seite mit 111:35 aus der Halle gefegt wurden. Der Eintritt zur Saisoneröffnung ist frei.