1. Sport
  2. Basketball

Ein Verein, zwei Ziele

Ein Verein, zwei Ziele

Im regionalen Basketball startet an diesem Wochenende die neue Saison. Während die MJC-Damen sich nach dem Abstieg konsolidieren müssen, streben die Männer des Vereins nach oben. Der TVG Baskets startet mit stark verändertem Gesicht.

Die Teams der DJK/MJC Trier starten mit unterschiedlichen Zielen. Das Damen-Team (Bild oben, von links): Michael Edringer (Trainer), Birte Maisel, Maja Ensch, Denise Kirsche, Lara Schorer, Marie Antz, Katharina Bieg, Denise Thieltges, Jana Genttner, Franziska Wagner und Jana Basten, davor sitzend Romina Rosenbaum und Helena Edringer. Es fehlt: Alexandra Ritter. Das Herren-Team (Bild unten, von links): Roman Raach, Niels Dahlem, Lucas Kohler, Malte Bull, Antero Graser, Michael Edringer (Trainer), Christian M'Baidanoum, Sören Allgeier, Christian Hubor, Maximilian Bretz und Thomas Henkel. Fotos: privat Foto: (g_sport


Regionalliga Nord der Frauen
Nach dem Abstieg aus der zweiten Bundesliga nehmen die Damen der DJK/MJC Trier einen neuen Anlauf. Dabei ist ein Umbruch zu meistern. Die erfahrenen Spielerinnen Iris Jodes, Ulrike März und Sabrina Thomas haben sich dazu entschlossen, sich dem Oberligateam der MJC anzuschließen. Außerdem haben Leonie Edringer (Boston State University, USA), Andrea Sinka (Les Sangliers Wiltz), Gesa Theuer (Auslandsaufenthalt) und Johnette Walker (Karriereende) die Mannschaft verlassen. Neu dazu gekommen sind Katharina Bieg (zweite MJC-Mannschaft), Helena Edringer (Fort Mill High School, USA), Alexandra Ritter (Dragons Rhöndorf),Maja Ensch, Birte Maisel und Franziska Wagner (alle eigene Jugend). "Die Spielerinnen, die bisher nur eine ergänzende Rolle gespielt haben, müssen jetzt zeigen, dass sie Verantwortung übernehmen können. Und die jungen Spielerinnen müssen beweisen, dass sie dem Schritt in die Damenmannschaft schon gewachsen sind", sagt Trainer Michael Edringer. Eine realistische Chance auf den direkten Wiederaufstieg sieht er nicht: "Wir konnten aus eigener Kraft nicht in der zweiten Liga bestehen und müssen nun eine gute Aufbauarbeit leisten." Zum Saisonstart reist die MJC an diesem Sonntag beim Aufsteiger MTV Kronberg (15.30 Uhr). Denise Thieltges wird Trier aufgrund eines Kreuzbandrisses für einige Monate fehlen.
Regionalliga Herren
Mit einer neu formierten Mannschaft wollen sich die Gladiators Trier II in der Liga etablieren. Trainer des TBB-Nachfolgeteams bleibt Josip Bosnjak. Die Leistungsfähigkeit des Teams ist noch nicht abzusehen, ein Testspiel gegen den Oberligisten DJK/MJC Trier wurde verloren. Offen ist, welchen endgültigen Kader Bosnjak zur Verfügung hat. Eine erste Standortbestimmung wird das Spiel am heutigen Samstag beim TSV Crailsheim II (15 Uhr).
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Herren
Die erste Herrenmannschaft der DJK/MJC Trier bestreitet am heutigen Samstag sein erstes Heimspiel gegen den Aufsteiger DJK Saarlouis-Roden (20 Uhr, Sporthalle Feyen). Neben den Neuzugängen Sören Allgeier, Malte Bull und Thomas Henkel (alle TVG Baskets Trierer) steht mit Michael Edringer auch ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Den Verein verlassen haben Jan Rommelfanger, Dominik Henter (beide Konz) und Nick Emmerich (Gladiators II). Die MJC deutete ihr Potenzial in der Vorbereitung mit Siegen gegen die Regionalligisten BBC Horchheim und die Gladiators II an. "Wir haben viele sehr gute Spieler, nun müssen wir eine richtige Mannschaft daraus machen. Wir wollen ganz oben mitspielen", sagt Edringer.
Zeitgleich mit der MJC startet auch der TVG Baskets Trier in die neue Oberligaspielzeit (Heimspiel gegen die DJK Nieder-Olm, heutiger Samstag, 20 Uhr, FSG-Halle). Als Trainer hat Björn Grünewald die Mannschaft übernommen. Personell hat er einen deutlich veränderten Kader vorgefunden. Acht Spieler, darunter Leistungsträger wie Thomas Henkel, Sören Allgeier (beide MJC) und Markus Kästner (Trimmelter SV) haben die Mannschaft verlassen. Neu dazu gekommen sind Christoph Emmert und Jonas Soens (Trimmelter SV) sowie einige Jugendspieler. "Wir wollen eine neue Spielkultur etablieren. Zudem gilt es, die Jugendspieler zu entwickeln und erfolgreich im Mittelfeld abzuschneiden", nennt Grünewald die Ziele. Die Vorbereitung lief nicht gut - unter anderem bedingt durch langwierige Verletzungen von Marvin Berg (Handgelenkbruch) und Jonas Soens (Bänderriss) sowie kleineren Verletzungen bei anderen Spielern.
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Damen
Nach einer intensiven Vorbereitung freut sich die DJK/MJC Trier II auf den Start am Sonntag, 18 Uhr, gegen den TV Bad Bergzabern (FSG-Halle). Iris Jodes und Ulrike März kommen aus der ersten Mannschaft und haben das Team als Spielertrainerinnen übernommen. Zudem verstärkt mit Sabrina Thomas ein MJC-Urgestein die zweite Mannschaft.
Landesliga Rheinland Herren
Während der TVG Baskets Trier II und der Trimmelter SV noch eine Woche auf ihr Auftaktspiel warten müssen, startet der Wittlicher TV um Spielertrainer Marko Laas am heutigen Samstag gegen den BBC Horchheim II (18 Uhr, Eventum Wittlich). Die Wittlicher haben sich mit Malte Kien (Rückkehr von der DJK/MJC Trier) und Lukas Linden (Bernkastel-Kues) verstärkt. Johannes Kohlei und Peter Groß haben die Mannschaft aus beruflichen Gründen verlassen.