1. Sport
  2. Basketball

Gladiators sind in Saisonvorbereitung gestartet - Zwei Spieler fehlen

Gladiators sind in Saisonvorbereitung gestartet - Zwei Spieler fehlen

Jetzt wird’s wieder ernst: Die Gladiators Trier haben die Sommerpause beendet und sind am Montag in die Saisonvorbereitung gestartet. Trainer Marco van den Berg bat seine Spieler um 10 Uhr in einer Nebenhalle der Arena Trier zum ersten Training.

Gladiators sind in Saisonvorbereitung gestartet - Zwei Spieler fehlen
Foto: (g_sport

"Wir hauen direkt richtig rein", berichtet der Niederländer im Gespräch mit dem TV. "Ich habe unglaublich große Lust, wieder anzufangen, und ich merke den Jungs an, dass es ihnen genauso geht." Täglich stehen nun zwei Einheiten in der Halle und im Fitnessstudio auf dem Programm. Verzichten muss van den Berg allerdings noch auf Jack Eggleston und Neuzugang Ryan Nicholas. Die beiden US-Amerikaner sind noch in ihrer Heimat. "Das ist seit langem abgesprochen, sie werden beide bis Donnerstag in Trier sein und ins Training einsteigen", berichtet der Trainer. Während Nicholas noch bei einem Basketballcamp für Jugendliche weilt, das er mitveranstaltet, besucht Eggleston die Hochzeit seines besten Freundes. Neben den Neuzugängen Pablo Coro (kommt aus Chile), Johannes Joos (aus Kirchheim) und Thomas Grün (aus Nancy) gehören auch die Nachwuchsspieler Rupert Hennen, Nils Maisel, Thomas Henkel, Lars Hopp und Sasa Milosevic zum Kader. Bevor die Gladiators dann am Sonntag, 25. September, mit einem Auswärtsspiel bei den Rheinstars Köln in die Saison starten werden, steht noch eine Reihe von Testspielen an (unter anderem gegen Mons und Ludwigsburg). Am 22. August reist die Mannschaft zudem in ein einwöchiges Trainingslager nach Altenkirchen im Westerwald. Dort sind Testspiele gegen die Bayer Giants Leverkusen, die Conlog Baskets Koblenz sowie Etzella Ettelbrück geplant. Die Saisoneröffnung steigt am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr in der Arena Trier. Gegner ist dann der belgische Erstligist Liège Basket. Zum ersten Heimspiel empfangen die Gladiatoren am Samstag, 1. Oktober, die Baskets Essen. (mfr)/Foto: Verein