1. Sport
  2. Basketball

Gladiators testen gegen Karlsruhe und Kayl - Engel nächste Woche fit?

Gladiators testen gegen Karlsruhe und Kayl - Engel nächste Woche fit?

Einmal gegen Karlsruhe, einmal gegen Kayl: So lautet der Wochenend-Fahrplan des Basketball-Zweitligisten Gladiators Trier. Während Aufbauspieler Schmitz weiter fehlt, steht ein weiterer bisher verletzter Neuzugang vor dem Einstieg ins Mannschaftstraining.

Trier. Den Gladiators Trier steht ein stressiges Wochenende bevor: Am Samstag tritt der Basketball-Zweitligist zum Testduell gegen das Pro-B-Team BG Karlsruhe an - Spielbeginn ist um 20.15 Uhr in Bad Bergzabern (Schulzentrum Pestalozzistraße). Am Sonntag reist das Team von Trainer Marco van den Berg nach Luxemburg. In Kayl geht's gegen Zweitligist Redminers Kayldall (16 Uhr, Sports haal, Rue du Faubourg).
"Karlsruhe ist ein ambitioniertes Team, das um den Aufstieg in die ProA mitspielen wird", sagt van den Berg. "Gegen die langen Center der Karlsruher sind vor allen Dingen Justin Raffington und Kilian Dietz gefragt." Speziell Raffington bescheinigt der Coach gute Trainingsleistungen. "Er kommt immer besser in Fahrt." Verbesserungspotenzial sieht der Trainer nach den zurückliegenden Testspielen vor allen Dingen in der Verteidigung: "Das ist die Basis, wir müssen die Rebounds holen und die Gegner im Eins-gegen-eins stoppen." In der Offensive gehe es darum, die Anzahl der Ballverluste zu reduzieren. Gegen Kayl, so kündigt van den Berg an, "werden wir öfter Zone spielen (Ballraumverteidigung, Anm. d. Red.), dass haben wir bisher noch nicht oft gemacht."
Definitv nicht dabei sein werden die verletzten Marian Dahlem, Simon Schmitz und Alex Engel. "Marian wird nächste Woche wieder einsteigen ins Training, bei Alex gibt's am Sonntag die Entscheidung, ob er ebenfalls nächste Woche mittrainieren kann", sagt der Gladiators-Coach. mfr