Große Stars in der Schule, kleine Helden unterm Korb

Im Rahmen des TV-KLASSE!-Projekts besuchen TBB-Spieler schon seit Jahren Schulklassen. Nun wird die Aktion auf die gesamte Saison ausgeweitet. TBB und TV starten das Projekt "Kids unterm Korb".

 Wird im Rahmen des Projekts „Kids unterm Korb“ mit zwei TBB-Profis und den Gewinner-Klassen trainieren: James Marsh. TV-Foto: Friedemann Vetter

Wird im Rahmen des Projekts „Kids unterm Korb“ mit zwei TBB-Profis und den Gewinner-Klassen trainieren: James Marsh. TV-Foto: Friedemann Vetter

Trier. (BP) Gespannt warten schon die Viertklässler der Grundschule Igel auf den morgigen Donnerstag. Denn dann erhalten sie eine Sportstunde der besonderen Art. Sie hatten im Rahmen der KLASSE!-Aktion "Der TV bringt die Sportstars an die Schulen" eine Doppelstunde mit den Basketballern der TBB gewonnen. Zwei Spieler sowie James Marsh, frühere Trierer Basketball-Ikone und heute beim Club für Marketing zuständig, werden mit den Schülern trainieren und später auch für Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen.

Aufbauend auf diese KLASSE!-Aktion reifte bei der TBB die Idee, dieses Projekt ganzjährig anzubieten. Gemeinsam mit dem TV wurde daher das neue Projekt "Kids unterm Korb - die TV-Basketball-Schule mit den Profis der TBB" ins Leben gerufen. Alle Schulklassen aus der Region können sich für einen ganz besonderen Preis bewerben: Denn auf die Gewinner wartet nicht nur eine Sportstunde mit den Basketball-Profis, sie können zudem ein Vorspiel bei Heimspielen der TBB in der Arena bestreiten. Zwei Klassen stehen sich 90 Minuten vor dem Anwurf des TBB-Spiels auf dem Original-Bundesliga-Feld gegenüber. Gespielt wird einmal 20 Minuten — mit allem, was zu einem Top-Basketball-Spiel dazugehört.

Der TV und die TBB stellen die Trikots, es wird natürlich einen Schiedsrichter und einen echten Moderator geben. Pro Gewinnerklasse können 15 Schüler mitspielen, alle Schüler der Klassen erhalten Freikarten für das anschließende TBB-Spiel, die Eltern der Schüler können sich das Spiel und natürlich auch das Vorspiel ihrer Kids zu vergünstigten Preisen anschauen.

Bereits für das nächste TBB-Heimspiel gegen Alba Berlin am Mittwoch, 8. April (19.30 Uhr), wird ein Gegner für die Grundschüler aus Igel gesucht - in diesem Fall können sich allerdings nur Grundschulklassen für den Schulbesuch und das Vorspiel bewerben. Generell können natürlich alle Klassenstufen an "Kids unterm Korb" teilnehmen — und sich auch schon für die weiteren drei Heimspiele der Saison bewerben: Am 13. April (Ostermontag) spielt Trier um 17 Uhr gegen Gießen, am Sonntag, 19. April, ist um 17 Uhr Ulm der Gegner. Bitte bei der Bewerbung für diese drei Partien beachten: Die Termine liegen noch in den Osterferien. Das letzte TBB-Heimspiel ist am Sonntag, 26. April, um 17 Uhr gegen Köln.

Die Bewerbung für die Aktion ist ganz einfach. Nur eine E-Mail mit dem Namen der Klasse, der Schule, des betreuenden Lehrers sowie eine Telefonnummer der Schule oder des Lehrers senden an: kidsuntermkorb@volksfreund.de.

Die Gewinner werden dann ausgelost, die TBB nimmt wegen der Termine der Schulbesuche sowie des Vorspiels direkt Kontakt zu den Lehrern auf.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort