Hennen verlängert bei den Gladiators

Hennen verlängert bei den Gladiators

Trier (mfr) Rupert Hennen hat seinen Vertrag bei Basketball-Zweitligist Römerstrom Gladiators Trier um zwei Jahre verlängert. Der 19-Jährige aus Trier-Heiligkreuz spielt seit eineinhalb Jahren für das Profiteam.

Zusätzlich ist er für die zweite Mannschaft in der Regionalliga aktiv. Nach der Vertragsverlängerung sagt der Schüler des Trierer Max-Planck-Gymnasiums: "Das zeigt mir, dass der Verein auf mich setzt und Vertrauen in meine Entwicklung hat."
Unter Gladiators-Trainer Marco van den Berg erhält Hennen in dieser Saison zunehmend mehr Spielzeit. So stand er gegen die Topteams Mitteldeutscher BC und Rockets Erfurt jeweils eine knappe Viertelstunde auf dem Feld und erzielte fünf beziehungsweise neun Punkte. Im Schnitt kommt Hennen bisher auf gut sieben Minuten Spielzeit und zwei Punkte pro Spiel.
Nach Simon Schmitz, Kilian Dietz, Kevin Smit und Johannes Joos ist Hennen nun der fünfte Spieler mit einem über den Sommer hinaus gültigen Vertrag in Trier. Auch Trainer Marco van den Berg und sein Assistent Christian Held haben Verträge für die kommende Saison.
Am Samstag steht für die Gladiators das letzte Hauptrunden-Heimspiel der Saison an. Um 19 Uhr geht's in der Arena gegen Nürnberg. Gewinnt das Team von Trainer Marco van den Berg, hat es die Playoffs sicher.

Mehr von Volksfreund