1. Sport
  2. Basketball

Jack Eggleston verlängert bei Gladiators Trier

Jack Eggleston verlängert bei Gladiators Trier

Jack Eggleston bleibt ein Gladiator. Der US-Amerikaner hat seinen Vertrag beim Basketball-Zweitligist um ein Jahr verlängert. Und nicht nur er geht mit den Trierern in die neue Saison.

Eggleston ist nach Kilian Dietz, Simon Schmitz, Kevin Smit und Trainer Marco van den Berg bereits der fünfte Gladiator, der über den Sommer hinaus in Trier bleiben wird. "Die Gladiators sind etwas Besonderes, hier wächst etwas zusammen. Es ist toll, dass ich weiterhin ein Teil dieses Clubs sein kann", sagt der 2,03-Meter-Mann im Gespräch mit dem TV.

Eggleston war im Herbst vom tschechischen Erstligisten Ústí nad Labem an die Mosel gewechselt, vorher hatte er bereits für Heidelberg und Leverkusen in der ProA gespielt. Nach dem gewonnenen Playoff-Viertelfinalduell gegen Kirchheim blickt der 27-Jährige bereits auf den nächsten Donnerstag (21. April). Dann geht's im ersten Halbfinalduell auswärts gegen Jena. "Das ist ein richtig starkes Team, sie spielen sehr physisch und haben uns schon in der Saison vor Probleme gestellt." Aber, so betont Eggleston, "wir wollen ins Finale, daher werden wir alles tun, um Jena auszuschalten."

Der freie Verkauf für das erste Halbfinal-Heimspiel am 23. April startet am Samstag, 16. April. Tickets gibt's dann unter www.volksfreund/tickets , im TV-Service-Center Trier (Neustraße 91), unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie in der Geschäftsstelle der Gladiators. Dauerkartenbesitzer haben ein Vorkaufsrecht. Bis Freitag, 15. April, können sie ihre Tickets in der Geschäftsstelle abholen.