1. Sport
  2. Basketball

Jermaine Bucknor bleibt zwei weitere Jahre in Trier

Jermaine Bucknor bleibt zwei weitere Jahre in Trier

Er ist 2,03 Meter groß. Er ist kanadischer Nationalspieler und er gehört zu den Fan-Lieblingen bei der TBB Trier: Die Rede ist von Jermaine Bucknor.


Am Sonntag hat die TBB im Rahmen des Trierer Altstadtfests verkündet: Der Kanadier spielt zwei weitere Jahre für die Moselstädter. Bucknor, der die Bundesliga-Sommerpause gerade zu Hause in Kanada verbringt, spielt seit 2012 für die TBB. Vorher spielte der 30-Jährige unter anderem für Würzburg und Fankfurt in der Basketball-Bundesliga. TBB-Trainer Henrik Rödl freut sich über die Vertragsverlängerung: "Er ist ein ganz wichtiger Eckpfeiler für unsere Arbeit, nicht zuletzt, weil er ein großartiger Charakter ist. Er ist beliebt in der Mannschaft und bei den Fans, er strahlt eine große Erfahrung aus und wird von den jüngeren Spielern auch als Führungsperson akzeptiert."
Vor allem in der ersten Hälfte der abgelaufenen Saison habe er groß aufgespielt. "Immer wenn er gefehlt hat, vor allem am Ende der Saison, hat man das deutlich gemerkt. Er wird uns in den nächsten zwei Jahren sehr viel geben, da bin ich mir sicher",, prophezeit Rödl. mfr