1. Sport
  2. Basketball

Krach unterm Dach: TBB will zweiten Heimsieg

Krach unterm Dach: TBB will zweiten Heimsieg

Es dürfte voll werden: Der gute Saisonauftakt des Basketball-Bundesligisten TBB Trier soll sich heute im Spiel gegen Tübingen fortsetzen (20 Uhr, Arena).

Trier. (AF) Alle Infos zum Spiel der TBB Trier gegen die Walter Tigers Tübingen in Kürze.

Gegner: Tübingen ist mit 4:4 Punkten in die Saison gestartet. Ein Schlüsselspieler ist dabei Center Rasko Katic, der sich bislang aber noch nicht ganz so stark präsentiert hat wie im Vorjahr. "Wir haben eine Lösung gefunden, wie wir ihn in den Griff bekommen - ich verrate aber nicht, wie sie aussieht", sagt TBB-Trainer Yves Defraigne. Der Belgier erwartet ein ganz anderes Spiel als zuletzt beim Sieg in Nördlingen: "Die Nördlinger setzten auf Tempo-Basketball, da haben wir das Tempo gedrosselt. Gegen Tübingen werden wir dagegen selbst ein hohes Tempo gehen", kündigt Defraigne an. Im Donnerstagstraining war Defraigne dabei zwischenzeitlich ganz schön laut geworden, hatte eine "höhere Intensität" gefordert. Defraigne sieht aber keine Tendenz, dass es das Team nach drei Siegen aus vier Spielen lockerer anginge: "Das sind nur mal ganz kurze Phasen. Aber ich erwarte eben immer höchste Intensität und Konzentration."

Stimmung: TBB-Manager Lothar Hermeling rechnet mit über 4000 Zuschauern. Um ordentlich Krach in die Halle zu bringen, verteilt der Fanclub Fastbreak vor dem Spiel 2000 gesponserte sogenannte "Klatsch-Pappen" (faltbare Mannschaftsposter). Da es zuletzt zu Staus an den Kassen kam, wird man unmittelbar vor Spielbeginn aus Zeitgründen nur noch die Platz-Kategorie wählen können, nicht mehr einen bestimmten Platz. Das ist aber vorher möglich: Erstmalig ist die TBB-Geschäftsstelle samstags auch ab 16 Uhr geöffnet.

Verletzung: TBB-Center George Evans wird auch im Spiel gegen Tübingen ausfallen (Sprunggelenks-Ödem). Mit einer Aussage überraschte TBB-Trainer Yves Defraigne dabei die Pressevertreter: "Von Anfang an wurde gesagt, dass Evans eine Knochenverletzung hat und er damit rund sechs Wochen ausfallen wird", sagte Defraigne. Daran konnte sich indes niemand in der Runde erinnern - offiziell war davon keine Rede: Noch unmittelbar vor dem ersten Saisonspiel in Göttingen - über eine Woche nach Evans' Verletzung - hatte die TBB offen gelassen, ob der Center eingesetzt werden könne oder nicht. Evans hat laut eigener Aussage weiterhin Schmerzen beim Laufen und Springen. Wann er seine Premiere im TBB-Trikot feiern kann, bleibt ungewiss.

TBB-Kader: Raivio, Hoffmann, Goolsby, Gillingham, Shuler, Karamatskos, Richardson, Copeland, Riley, Shtein, Zirbes