1. Sport
  2. Basketball

Nachwuchsbasketball: U 19 der TBB Trier unterliegt klar

Nachwuchsbasketball: U 19 der TBB Trier unterliegt klar

Wieder einmal ist für die U 19 der Trierer Basketballer in der Nachwuchsbasketball-Bundesliga (NBBL) nichts zu holen gewesen. Das Team von Trainer Adam Radomirovic bleibt nach der 56:77 (23:36) ohne Sieg Tabellenletzter.

Die Hessen landeten einen Start-Ziel-Sieg, den Nationalspieler Dominic Lockhart mit fünf Punkten in Folge eröffnete. Nach dem ersten Viertel (15:24) war die Lage aber noch nicht aussichtslos. Nach Wiederanpfiff ging es aber rapide bergab. 17:36 lautete der Zwischenstand kurz vor der Pause, bei der Sirene dann 23:36. Spätestens als die 46ers dann im dritten Viertel mit 8:0 starteten, war die Entscheidung gefallen. Für Radomirovic waren die Ballverluste nicht ursächlich für die Niederlage. Zwar leisteten sich seine Schützlinge 21, aber Gießen hatte auch 18 in der Statistik stehen. "Wir haben uns gute Würfe erarbeitet, aber einfach nichts getroffen", resümierte der Coach. Bei Trier punkteten nur Luca Breu (17 Punkte) und Christoph Rupp (13) zweistellig, Gießen hatte mit Dominic Lockhart (22), Dominik Trudic (16) und Adrian Didovic (15) drei herausragende Werfer, zudem punktete das gesamte Team. TBB Junior Team U 19: Luca Breu (17), Anthony Wiggins (n.e.), Christoph Rupp (13), Marian Dahlem (6), Samuel Keusen (8), Moritz Tieleman (2), Max Befort (0), Johann Fritzen (2), Yannick Herber (0), Christoph Etringer (8); Trainer: Adam Radomirovic wir