Nächster Berliner für die TBB: Dragan Dojcin ersetzt Chris Copeland

Nächster Berliner für die TBB: Dragan Dojcin ersetzt Chris Copeland

Die erste Verpflichtung des neuen TBB-Trainers Henrik Rödl: Die Treveri Basketballer haben den erfahrenen Power Forward Dragan Dojcin verpflichtet. Der 34-jährige Serbe erhält beim Basketball-Bundesligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag.

(AF) Dojcin und Rödl kennen sich bestens aus Berliner Zeiten: Dojcin war 2007 auf Wunsch von Alba-Trainer Luka Pavicevic nach Berlin gewechselt (Dojcin spielte zuvor schon unter Pavicevic in Belgrad).

Auch Rödl hat eine hohe Meinung vom 2,04-Meter-Mann, der es in der vergangenen Saison im Alba-Starensemble auf 25 Minuten Einsatzzeit pro Spiel gebracht hatte (5,9 Punkte im Schnitt). Dojcin ist laut TBB als Starter auf der Position 4 (=Power Forward) vorgesehen. Das bedeutet zugleich, dass der beste Punktesammler der vergangenen Saison Trier verlassen wird: Chris Copeland wird nach zwei Jahren bei der TBB nicht an die Mosel zurückkehren.

Dojcin soll der Führungsspieler werden, der verlängerte Arm des Trainers, sagt Manager Lothar Hermeling.