1. Sport
  2. Basketball

Nächster Nationalspieler kommt: TBB bindet Canty für drei Jahre

Nächster Nationalspieler kommt: TBB bindet Canty für drei Jahre

Der dritte A2-Nationalspieler für die TBB Trier: Der Basketball-Bundesligist hat am Mittwochabend Tony Canty (22, zuletzt Bremerhaven) als Neuzugang auf der Point-Guard-Position präsentiert. Cheftrainer Henrik Rödl kennt Canty noch aus Berliner Zeiten.

Trier. Keine schlechte Idee, das Basketball-Länderspiel der deutschen A2-Nationalmannschaft am Samstag in Trier auszutragen: Das Testspiel gegen Rumänien würde in anderen Städten wohl auf geringeres Zuschauerinteresse stoßen als in der Arena. Der "Interessant"-Faktor hat sich für Trierer Basketball-Fans noch erhöht. Am Mittwochabend wurde die Verpflichtung von Aufbauspieler Tony Canty von der TBB bestätigt. Nach Mathis Mönninghoff (hat seinen Vertrag in Trier verlängert) und Neuzugang Stefan Schmidt ist Canty damit der dritte aktuelle A2-Nationalspieler, der im nächsten Jahr im Trie rer Dress spielen wird. Center Andreas Seiferth dürfte im Sommer zudem in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz kommen. Canty, der in den vergangenen vier Jahren in Bremerhaven spielte (im vergangenen Jahr rund zehn Minuten pro Spiel), ist als Backup auf der Point-Guard-Position vorgesehen. Er erhält einen Vertrag bis 2016. Seinen neuen Cheftrainer Henrik Rödl kennt Canty noch aus gemeinsamen Zeiten in Berlin. Rödl freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem 22-Jährigen. "Ich hatte diesen Sommer schon Gelegenheit, mit ihm zu arbeiten und freue mich sehr, dass da einiges schon sehr gut funktioniert. Auch wenn man seine bisherigen Spiele für die A2-Nationalmannschaft diesen Sommer anschaut, sieht man, dass es sehr gut für ihn läuft." Canty hat Erfahrung in der BBL, die großen Einsatzzeiten bekam er aber noch nicht. "Wir sind überzeugt, dass er bei uns den Durchbruch schafft", kündigt Rödl an.

Spielplan 2013/14: Die BBL hat am Mittwoch den Rahmenspielplan für die nächste Saison bekanntgegeben. Die Spielzeit startet für die TBB Trier mit einer Premiere: Am 3. Oktober ist Aufsteiger Rasta Vechta in seinem ersten Bundesliga-Spiel zu Gast in der Arena. Die folgenden TBB-Spiele: Braunschweig (A), MBC (H), Oldenburg (A), Tübingen (H), Ulm (A). Die Hauptrunde der Saison endet für die Trierer am 1. Mai 2014 mit dem Auswärtsspiel in Ulm. AF