Nationalmannschaft: Maik Zirbes für Lehrgang nominiert

Nationalmannschaft: Maik Zirbes für Lehrgang nominiert

Große Ehre für den 19-jährigen Trierer Maik Zirbes: Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann hat den TBB-Centerspieler erstmals für einen Lehrgang in der A-Nationalmannschaft nominiert.

Zirbes war zum "wertvollsten Spieler" (MVP) der Nachwuchs-Basketballbundesliga (NBBL) gewählt worden und steht ab der nächsten Saison fest im Profikader von Bundesligist TBB Trier. Insgesamt elf Debütanten hat Bauermann für den ersten Vorbereitungslehrgang im Juli in Leverkusen sowie die zwei Länderspiele gegen die Niederlande und Israel (7./8. August in Leiden/Niederlande) nominiert. "Der Kader bildet ganz klar den angekündigten Neuaufbau ab. Es muss klar sein, dass auch mit Dirk Nowitzki und/oder Chris Kaman das Erreichen der besten acht Teams bei der EM in Polen alles andere als ein Selbstläufer wird", betonte Bauermann.



Personalwechsel:
Basketball-Bundesligist TBB Trier hat einen neuen Pressesprecher. Am 1. Juli hat Johannes Salm das Amt von Martin Greif übernommen. Der 25-Jährige ist Student der Medienwissenschaft an der Uni Trier und war bisher schon im Umfeld des Vereins als Co-Kommentator bei den Auswärtsspielen im Internetradio, als Verantwortlicher des Internetportals TBB-SuPorta, der Unterstützer-Webseite der Basketballer ( www.tbb-supporta.de), und als einer der Moderatoren beim Fan-Talk nach den Heimspielen der TBB im Einsatz. Greif, der seit 2005 als Pressesprecher fungierte, beendet seine Tätigkeit aus beruflichen Gründen. Nach Abschluss seines Studiums wechselt er in die freie Wirtschaft, wird dem Verein aber weiterhin unterstützend zur Seite stehen. TBB-Manager Lothar Hermeling verabschiedete Greif "mit ausdrücklichem Dank für seine engagierte Arbeit und den besten Wünschen für die Zukunft".



Auf der Suche:
Einige Kandidaten für die letzte noch zu besetzende Position im Kader 2009/10 haben Trainer Yves Defraigne und sein Assistent Frank de Meulemeester in den vergangenen Tagen schon getestet, werden aber weiter sondieren. Gesucht wird noch ein deutscher Perspektivspieler (U 24). Zu denen, die bisher vorgespielt haben, hält das Management Kontakt, "aber restlos überzeugen konnte uns bisher keiner der Probanden", sagt Hermeling. (wir)

Mehr von Volksfreund