1. Sport
  2. Basketball

„Pascal Roller Award“ an Ulmer Günther

„Pascal Roller Award“ an Ulmer Günther

Die Fans der Basketball-Bundesliga (BBL) haben entschieden und Nationalspieler Per Günther von Vizemeister ratiopharm Ulm den „Pascal-Roller-Award“ als beliebtesten Spieler der Liga in der Saison 2011/2012 zuerkannt.

24,06 Prozent stimmten bei der Internet-Wahl für Günther, teilte die BBL mit. Auf den Plätzen folgten P.J. Tucker vom Meister Brose Baskets Bamberg (14,76 Prozent), der die Auszeichnung „wertvollster Spieler der Finalserie“ erhielt, vor Günthers Teamkollegen Isaiah Swann (5,75).

„Das ist eine tolle Auszeichnung, und ich fühle mich geschmeichelt. Ich bin mir sicher, dass die Wahl auch deshalb auf mich fiel, weil wir mit einer tollen Truppe eine tolle Saison gespielt haben“, sagte Günther. Der Preis ist nach dem ehemaligen Nationalspieler Pascal Roller von den Skyliners Frankfurt benannt und wird seit 2011 vergeben. Im vergangenen Jahr hatten die Fans für den Bamberger Kyle Hines gestimmt.

BBL-Mitteilung