Rollstuhlbasketball: Dolphins Trier verlieren 39:89 beim RSV Lahn-Dill

Rollstuhlbasketball : Rollstuhlbasketball: Trier ohne Chance bei Lahn-Dill

(AF) In der Tabelle sind der RSV Lahn-Dill und die Doneck Dolphins Trier Tabellennachbarn auf den Plätzen zwei und drei in der Bundesliga. Aber zwischen beiden Teams lag am Samstag beim Trierer Gastspiel in Wetzlar ein gewaltiger Unterschied.

Bei der 39:89-Niederlage der Dolphins war schon sehr schnell erkennbar, dass der Favorit kurzen Prozess machen würde. Schon in der Halbzeitpause war die Partie beim Stand von 15:47 entschieden. Für die Trierer war es die erste Niederlage im vierten Saisonspiel. „Wir konnten den Ausfall von Diana Dadzite nicht kompensieren“, kommentierte Dolphins-Spielertrainer Dirk Passiwan: „Wir haben offensiv überhaupt nicht ins Spiel gefunden, hatten auch nur 27 Prozent Trefferquote – damit kann man an Lahn-Dill nicht dranbleiben. Wir haben ihnen auch defensiv zu viel erlaubt“, sagt Passiwan, der es auf 13 Punkte und zehn Rebounds brachte. Bester Trierer Punktesammler war Correy Rossi (19 Punkte). Am Samstag empfangen die Dolphins im Heimspiel Hannover United mit der Ex-Triererin Mariska Beijer.

Mehr von Volksfreund