Rollstuhlbasketball: Dolphins vor hoher Pokalhürde

Rollstuhlbasketball: Dolphins vor hoher Pokalhürde

Pokal statt Meisterschaftspunkte, München statt Mäusheckerweg: In der ersten Hauptrunde des Wettbewerbs des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands müssen die Goldmann Dolphins Trier an diesem Samstag in München antreten. Sowohl der Pokalmodus als auch das Ergebnis der Auslosung machen einen erneuten Einzug ins Finalturnier unwahrscheinlich.

Trier/München. An den Pokalwettbewerb der vergangenen Saison haben die Trierer Rollstuhlbasketballer ausschließlich gute Erinnerungen. Damals kam die Mannschaft um Topscorer Dirk Passiwan bis unter die letzten vier Teams und schloss das Finalturnier in Hannover mit Rang drei ab.
In diesem Jahr wurde der Pokalmodus geändert.
Die erste Hauptrunde zur Ermittlung der Viertelfinalisten wird in insgesamt acht Gruppen mit allen Erst- und Zweitligisten sowie den fünf Regionspokalsiegern ausgetragen. Dabei müssen die Dolphins an diesem Wochenende in der Münchner Werner-von-Linde-Halle im Olympiapark in Gruppe acht nicht nur gegen Gastgeber RBB München (fast identisch mit Ex-Meister USC München) sondern auch gegen Bundesliga-Spitzenreiter Lahn/Dill antreten. Nur eins der drei Teams qualifiziert sich für die nächste Pokalrunde.
"Wir werden die Partien trotz der kaum lösbaren Aufgabe gegen Lahn/Dill mit der gebotenen Ernsthaftigkeit angehen", sagt Passiwan vor der Reise in die bayerische Landeshauptstadt. Erschwerend hinzu kommt für die Dolphins, dass sie auch auf die Dienste ihres Kapitäns und kanadischen Nationalspielers Chad Jassman verzichten müssen. Er ist mit den "Ahornblättern" auf Länderspielreise in Japan.
"Wir werden die Gelegenheit nutzen und Junioren-Nationalspielerin Valeska Finger erstmals ins Aufgebot berufen", deutet Passiwan die Möglichkeit an, angesichts dieser Ausgangslage auch personell etwas zu experimentieren. "Sie soll bei dieser Gelegenheit erste Erfahrungen auf diesem Niveau sammeln", sagt der Coach. jübExtra

Erste Hauptrunde im DRS-Pokal: Samstag 16. November, Werner-von-Linde-Halle, München: Goldmann Dolphins Trier - RSV Lahn/Dill (14.30 Uhr); Goldmann Dolphins Trier - RBB München (17 Uhr) red