Schlechter Start für die U 19

Leimen. (wir) Der Start in die dritte Saison der Nachwuchsbasketball-Bundesliga für Spieler der Altersklasse U 19 (NBBL) ist misslungen. Und damit auch das Debüt von Trainer Mike Smith, der die Nachfolge von Josip Bosnjak angetreten hat.

Das TBB Junior Team unterlag bei der BSG Junior Team Kurpfalz, dem Sammelbecken für die Talente aus dem Rhein-Neckar-Gebiet, in Leimen mit 69:82 (36:44). Als großen Nachteil hatte Smith ausgemacht, dass sein Führungsspieler Nummer eins, Maxim Schneider, wegen der Zugehörigkeit zum BBL-Kader der TBB nur selten mit der Mannschaft trainiert. "Maxim will dann zuviel. Er hat den Ehrgeiz, das Team zu führen, aber das ist schwer, wenn man mit der Mannschaft nicht eingespielt ist." Was Smith noch festgestellt hat: "Wenn er dann merkt, dass es nicht so läuft, wie er will, bleibt er nicht cool." Zwar war Schneider mit 20 Punkten Topscorer, aber er machte dennoch kein gutes Spiel. Und das traf an diesem Tag auf fast den gesamten Kader zu. Die schwache Dreierquote, aber vor allem die Rebound-Unterlegenheit (23:41) kosteten den angepeilten Sieg. An den Brettern fehlte Alexander Andreev an allen Ecken und Enden. Der Trierer Neuzugang war mit dem Bundesliga-Team nach Bremerhaven gereist.