1. Sport
  2. Basketball

Stars ganz nah und Vorspiel in der Arena

Stars ganz nah und Vorspiel in der Arena

Das Vorspiel für die "großen Basketballer" in der Arena bestreiten, Freikarten gewinnen, Autogramme bekommen, und in der Schule mit TBB-Profis trainieren - diesen Traum vieler Schüler macht die Aktion "Kids unterm Korb" von TBB und Volksfreund erneut wahr. Ab sofort können sich alle Klassen der Stufen 4 bis 10 anmelden.

Trier. Es war ein Mammutprogramm im vergangenen Schuljahr - aber alle Beteiligten hatten Riesenspaß an der Aktion "Kids unterm Korb" von Trierischem Volksfreund und den Basketballern von TBB Trier. Nach einem "Testballon" in der vorletzten Saison nahmen in der vergangenen Bundesliga-Spielzeit 24 Schulklassen an der Aktion teil, die den Kindern und Jugendlichen die Chance bietet, die "großen" Basketballer in ihrer Schule zu begrüßen, mit ihnen zu trainieren, neue Basketbälle geschenkt zu bekommen, selbst in der Arena vor einem TBB-Bundesliga-Spiel aufzulaufen und die Stars später zu bejubeln.

Die gute Nachricht: "Kids unterm Korb" geht weiter - und erneut wird es 24 Gewinnerklassen geben, die das "volle Programm" erhalten. Alle Schulklassen der Stufen 4 bis 10 können sich ab sofort online für "Kids unterm Korb" bewerben - und wenn sie gewinnen, erhalten sie nicht nur das 20-minütige Vorspiel in der Arena und eine Trainingseinheit in der Schule, sondern auch Freikarten für das jeweilige TBB-Spiel und Autogramme. Zudem spendet die TBB in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Trier - dem Partner von "Kids unterm Korb" - jeder Gewinnerklasse je fünf Basketbälle für den Sport-Unterricht. Und es gibt noch eine Neuerung: Alle Schüler, die an den "Vorspielen" in der Arena teilnehmen, dürfen ihr "Kids-unterm-Korb"-T-Shirt nach dem Spiel auch behalten - als Erinnerung an ihren großen Auftritt.

Die "Kids-unterm-Korb"-Spiele laufen fast so ab wie echte TBB-Partien - mit Schiedsrichter und Hallensprecher. Die Spiele werden nach Altersgruppen zusammengestellt und beginnen jeweils 100 Minuten vor dem Anwurf des TBB-Spiels (Termine und Uhrzeiten der TBB-Spiele siehe unten).

Der Ablauf: Vor dem "Vorspiel" in der Arena besuchen der neue TBB-Jugendkoordinator Adam Radimirovic sowie zwei TBB-Profis die Gewinnerklassen, um mit ihnen zu trainieren. Die Basketballer stehen natürlich auch für Fragen zur Verfügung und schreiben Autogramme. Die Termine dieser Schulbesuche koordinieren Radimirovic und die TBB-Geschäftsstelle direkt mit den Lehrern der Gewinnerklassen. Aus jeder Gewinnerklasse können zehn Schüler in der Arena mitspielen; natürlich erhalten alle Schüler und auch die betreuenden Lehrer Freikarten für das anschließende TBB-Spiel und werden gemeinsam im SWT-Block in der Arena die Partie verfolgen. Alle Eltern, die ihre Kinder in die Arena begleiten möchten, erhalten Karten zu reduzierten Preisen, die Lehrer müssen nur die Anzahl der Eltern im Vorfeld an die TBB-Geschäftsstelle melden. Die Freikarten für die TBB-Spiele (gestiftet von den Stadtwerken) dienen im Gebiet des Verkehrsverbunds VRT als kostenlose Zug- oder Bustickets. Somit können die Klassen günstig anreisen.

Termine "Kids-unterm-Korb-Vorspiele":

Sonntag, 3. Oktober, 17 Uhr:

TBB Trier - BG Göttingen

Samstag, 30. Oktober, 17 Uhr:

TBB Trier - Telekom Baskets Bonn

Freitag, 12. November, 20 Uhr:

TBB Trier - BBC Bayreuth

Sonntag, 28. November, 17 Uhr:

TBB Trier - Ratiopharm Ulm

Sonntag, 12. Dezember, 17 Uhr:

TBB Trier - Brose Baskets Bamberg

Freitag, 28. Januar, 20 Uhr:

TBB Trier - Alba Berlin

Sonntag, 13. Februar, 17 Uhr:

TBB Trier - Phoenix Hagen

Samstag, 19. Februar, 20 Uhr:

TBB Trier - Eisbären Bremerhaven

Samstag, 5. März, 20 Uhr:

TBB Trier - EnBW Ludwigsburg

Mittwoch, 16. März, 20 Uhr:

TBB Trier - EWE Oldenburg

Samstag, 27. März, 17 Uhr:

TBB Trier - Gloria Giants Düsseldorf

Sonntag, 10. April, 17 Uhr:

TBB Trier - Skyliners Frankfurt



Wie bewerbe ich mich?
Jeder Lehrer kann sich mit seiner Klasse für "Kids unterm Korb" online unter www.volksfreund.de/kidsuntermkorb per Formular bewerben. Dort sowie unter www.tbb-trier.de finden sich auch alle Informationen.

Wer gewinnt? Melden sich für einen Termin mehr als zwei Klassen, entscheidet das Los. Die Lehrer der Gewinnerklassen werden vom TV informiert, das gesamte Prozedere stimmt dann die TBB mit den betreffenden Lehrern ab.

Alle Gewinnerklassen sollen zudem Texte und Bilder von ihrer Teilnahme an "Kids unterm Korb" an den TV mailen (Adresse: b.pazen@volksfreund.de), diese werden dann auf den TV-KLASSE!-Seiten veröffentlicht.