1. Sport
  2. Basketball

TBB AG: Schmitz als Kandidat für Aufsichtsrat

TBB AG: Schmitz als Kandidat für Aufsichtsrat

Wie soll die neue Führung des Basketball-Bundesligisten TBB Trier aussehen? Der Aufsichtsratsvorsitzende Ralph Moog hat seinen Rückzug angekündigt. Als sein möglicher Nachfolger im Aufsichtsrat wurde den Aktionären der Treveri Basketball AG Achim Schmitz vorgeschlagen, der Geschäftsführer der Niederlassung der Torkret (Bau-)Unternehmensgruppe in Klausen.

Wie Moog bestätigt, sollen Aktionäre auch weitere Kandidaten ins Spiel gebracht haben. Über Moogs Nachfolge wird bei der Aktionärsversammlung am Samstag, 28. Januar, abgestimmt.
Als Anwärter auf den Aufsichtsratsvorsitz gilt Graham Wilson, der schon Hauptgesellschafter der TBB GmbH war.
Derweil haben sich die TBB und der frühere Junior-Marketing-Manager Dominik Schwerdtfeger im Vorfeld eines angesetzten Arbeitsgerichtstermins auf einen Vergleich geeinigt, wie Moog bestätigt. Die TBB muss Schwerdtfeger 11 756 Euro zahlen. Schwerdtfeger hatte am 1. Januar 2011 die Stelle angetreten. Er war unter anderem für Sponsoren-Akquise zuständig. Im Herbst 2011 war ihm laut Moog betriebsbedingt gekündigt worden. Ein neues Modell der Sponsoren-Akquise soll im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag, 27. Januar, präsentiert werden. AF