TBB: Testspielsiege gegen niederländischen und belgischen Club

TBB: Testspielsiege gegen niederländischen und belgischen Club

Es sind noch 25 Tage bis zum ersten Bundesligaspiel der TBB Trier: Am 3. Oktober trifft das Team von Trainer Henrik Rödl auf die Basketball Löwen Braunschweig. Am Wochenende reiste das Team für zwei Vorbereitungsspiele nach Holland und Belgien.

So gewannen die Moselstädter am Samstag mit 76:66 gegen Port of Den Helder Kings, den letztjährigen Drittplatzierten der niederländischen Eredivisie. Während Laurynas Samenas, Andreas Wenzl und Neuzugang Marko Lukovic (muskuläre Probleme) geschont wurden, steuerte TBB-Neuzugang Nummer zwei, Adin Vrabac, sieben Punkte und acht Rebounds zum ersten Trierer Sieg in der Vorbereitung bei. Auch der in der vergangenen Saison lange verletzte Tony Canty spielte gegen Den Helder knapp 30 Minuten und kam auf neun Punkte. In guter Frühform zeigte sich zudem Jermaine Bucknor, der mit 15 Punkten wesentlichen Anteil am TBB-Sieg hatte. Coach Henrik Rödl: "Wir hatten große Schwierigkeiten in den Rhythmus zu kommen, das kann im dritten Testspiel noch passieren. Die Mannschaft hat dann gut darauf reagiert, das zweite und dritte Viertel waren schon nah an dem Basketball, den wir spielen wollen." Auch das zweite Testspiel des Wochenendes gewann die TBB: Am Sonntag gab es gegen Okapi Aalstar einen 82:75-Erfolg. Beste Schützen waren Bucknor (17), Benedikt Breiling (14), Jermaine Anderson (13) und Vrabac (12). mfr