TBB Trier: Joyce und Co-Trainer Päch bleiben

TBB Trier: Joyce und Co-Trainer Päch bleiben

Für Trainer Henrik Rödl war Dru Joyce in der abgelaufenen Saison "der unangefochtene Anführer" seiner Mannschaft. Umso mehr kann sich der Coach des Trierer Basketballbundesligisten freuen, dass es gelungen ist, den von vielen Konkurrenten umworbenen Spielmacher eine weitere Saison an die TBB zu binden.

Mit 13,1 Punkten, 5,5 Vorlagen und 3,3 Rebounds pro Spiel war Joyce in der abgelaufenen Saison der Schlüsselspieler schlechthin bei den Moselanern. So ganz nebenbei lieferte er damit bei den Punkten und Assists die Topwerte für sein Team ab. Der 26-Jährige ist vom sportlichen Potenzial des Teams überzeugt: "Ich bin mir sicher, dass wir auch in der kommenden Saison erfolgreichen Basketball spielen werden."
Auch Rödls Co-Trainer Thomas Päch ("Mein engster Vertrauter") bleibt dem Coach und der TBB erhalten. Während Joyce sich nur für ein Jahr gebunden hat, wird Päch, der mit Rödl schon bei Alba Berlin tätig war, zwei weitere Jahre an der Mosel bleiben. Der 28-Jährige ist überzeugt: "Wir sind auf einem guten Weg, hier etwas aufzubauen. Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen. Außerdem fühle ich mich in Trier rundherum wohl." wir

Mehr von Volksfreund