1. Sport
  2. Basketball

TBB Trier: Knappe Niederlage gegen Berlin

TBB Trier: Knappe Niederlage gegen Berlin

Basketball-Bundesligist TBB Trier hat am Samstagabend nach großem Kampf mit 59:68 (36:33) gegen den Titelkandidaten Alba Berlin verloren. Erst in den Schlussminuten machte der große Favorit den Sieg perfekt.

(AF) Für die Trierer war es die sechste Niederlage in Folge. Aber gegenüber dem Heimspiel gegen Bamberg zeigten sich die TBB vor 5300 Zuschauern gegen Alba Berlin in deutlich besserer Verfassung. Knapp vier Minuten vor Schluss führten die Trier noch mit einem Punkt, das lautstarke Publikum glaubte an die Sensation. Eine starke Schlussphase reichte den Berlinern aber zum Sieg. Bester Punktesammler der Trierer war Miladin Pekovic (13 Punkte). Chris Copeland hatte sich bereits in der ersten Halbzeit verletzt. Bester Berliner war Julius Jenkins (17 Punkte). Viertelstände: 15:14, 36:33, 46:52, 59:68