TBB Trier: Letzter Test ohne Ward und Seiferth

TBB Trier: Letzter Test ohne Ward und Seiferth

Letzter Härtetest: Basketball-Bundesligist TBB Trier trifft am Freitag, 26. September, im letzten Testspiel vor dem Saisonstart auf Belfius Mons-Hainaut. Es ist zugleich die Premiere für das neue Team in eigener Halle (19 Uhr, Arena).

TBB-Cheftrainer Henrik Rödl muss gegen die von Ex-TBB-Coach Yves Defraigne trainierten Belgier erneut auf Small Forward Warren Ward (Schulter) und Center Andreas Seiferth (Knieverletzung) verzichten. Ward soll bis zum ersten BBL-Spiel am 3. Oktober gegen Vechta wieder spielen können, Seiferths Einsatz ist dagegen fraglich. Laut Rödl soll er nach seiner bei EM erlittenen Verletzung langsam wieder ans Team herangeführt werden. Damit endet für die Trierer eine sehr durchwachsene Vorbereitung - bisher konnte die TBB in keinem Spiel in Bestbesetzung antreten. Nach dem Testspiel geht es in der Arena-Nebenhalle weiter - dann legt der bekannte Trierer DJ Andy B. Jones bei der "Stream-Party" auf. Die Erlöse sollen dem Crowdfunding-Projekt von Chris Schmidt und David Vilter (geplante Live-Übertragung von TBB-Spielen) zugute kommen.

Jahreskarten: Ab 17 Uhr bis kurz vor Spielbeginn können in der TBB-Geschäftsstelle die vorbestellten Dauerkarten abgeholt werden. AF

Mehr von Volksfreund