TBB veliert Test gegen Vizura - Harris verletzt

TBB veliert Test gegen Vizura - Harris verletzt

Die TBB Trier hat ihr Testspiel im Trainingslager in Belgrad gegen Mega Vizura aus Serbien mit 80:90 verloren. Ärgerlich: Neuzugang Ricky Harris verletzte sich an der Hand und muss zunächst pausieren.

Trier/Belgrad. Die TBB Trier hat ihr Testspiel gegen das serbische Team Mega Vizura im Trainingslager in Belgrad mit 80:90 (41:45) verloren. Besonders Vita Chikoko präsentierte sich in guter Frühform und erzielte 21 Punkte. Auch Mathis Mönninghoff (14), Neuzugang Adin Vrabac (16) und Stefan Schmidt (10) punkteten zweistellig gegen das Team aus der serbischen Hauptstadt. Besonders Chikoko erhielt ein Sonderlob von TBB-Coach Henrik Rödl: "Vitah Chikoko war wirklich super, hat richtig gut getroffen. Er war überall, sowohl auf der Vier als auch auf der Fünf."
Schlechte Nachrichten gibt es allerdings von Neuzugang Ricky Harris, den die TBB in der vergangenen Woche für zwei Monate als Ersatz für den am Schienbein verletzten Laurynas Samenas verpflichtete (der TV berichtete): Der US-Amerikaner verletzte sich im Testspiel am linken Zeigefinger und musste im Krankenhaus behandelt werden. TBB-Coach Henrik Rödl sagte nach dem Spiel: "Es ist sehr ärgerlich, wir hoffen, dass nicht mehr dran ist." Genauere Informationen waren bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt.
18 Tage vor dem Start in die TBB-Jubiläumssaison (der Verein spielt in diesem Jahr seine 25. Saison am Stück in der Basketball-Bundesliga) zeigt sich Coach Henrik Rödl von den Bedingungen im Trainingslager zufrieden. 14 Spieler hat Rödl insgesamt dabei. Voraussichtlich bis Dienstag muss Neuzugang Marko Lukovic noch pausieren. Ihn plagt eine Zerrung im Oberschenkel. mfr

Mehr von Volksfreund