1. Sport
  2. Basketball

TBB-Zweitvertretung bleibt weiterhin sieglos

TBB-Zweitvertretung bleibt weiterhin sieglos

Die Negativserie der TBB Trier II ist auch nach dem dritten Spiel nicht gerissen. Mit 83:88 verlor das Team in Mainz. Die TVG Baskets Trier hingegen haben den Gegner aus Ensdorf beim 67:30 regelrecht demontiert.

Regionalliga Herren ASC Theresianum Mainz - TBB Trier II 88:83 (48:36)Die TBB Trier II hat ihr Auswärtsspiel beim ASC Theresianum Mainz mit 83:88 verloren. Dabei unterlagen die Trierer erst in der Verlängerung, nachdem die reguläre Spielzeit mit 74:74 endete. Bereits zur Halbzeit lag die TBB II deutlich mit 36:48 im Hintertreffen, konnten sich aber dann Punkt um Punkt herankämpfen und in der 36. Minute sogar mit 70:65 in Führung gehen. Der Mainzer Kapitän Schön brachte seine Mannschaft im Alleingang wieder zurück - 71:70. In der Verlängerung brachte ein Freiwurf der Mainzer 18 Sekunden vor Schluss dann die Entscheidung - 88:83. Die Trierer bleiben somit auch im dritten Spiel sieglos und belegen den vorletzten Tabellenplatz. TTB II: Befort (8), Breiling, Breu (26), Dahlem (14), Dietz (19), Ensch, Fritzen (6), Hennen, Hopp, E. Leonhardt (7), T. Leonhardt (3), Maisel Oberliga Herren TVG Baskets Trier - SG Ensdorf/Griesborn 67:30 (30:13)Die TVG Baskets aus Trier haben ihr Heimspiel gegen die SG Ensdorf/Griesborn deutlich mit 67:30 gewonnen. Ohne die beiden spanischen Brüder Rodriguez, die Topscorer im letzten Spiel waren, zeigten sich die Gäste kaum konkurrenzfähig. Das erlaubte Coach Dragan Dojcin viel durchzuwechseln, so dass auch die Rückkehrer Sean Black und Peter Schermann, sowie die Neuzugänge Jens Schüler und Andrew Wiggnes, viel Spielzeit abgreifen konnten. "Nach einer gewissen Personalknappheit zu Beginn der Vorbereitung ist das Team jetzt gut besetzt, zumal Mitte Oktober noch mit Christian Jaster nach Praktikum in Berlin ein vielseitiger Spieler dazukommt", sagt TVG-Sportwart Stephan Schmitz. TVG: Allgeier (16), Black (7), Bull (4), Goldbach (2), Henkel (7), Kästner (10), Schermann (6), Schüler (4), Susock (11), Wiggins (0)MJC Trier - BBC Fastbreakers Rockenhausen 70:74 (23:35)Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste hat Trier schwer in die Partie gefunden. Zu häufig suchte das Team sein Glück von Außen, wobei die Trefferquote von jenseits der Dreipunktelinie als auch von der Freiwurflinie unterirdisch waren. Nach der Halbzeit zeigte die Mannschaft dann ein völlig anderes Gesicht. Sie verteidigten aggresiver und agierten kompromisslos in der Offensive. Bis auf vier Punkte konnte der Rückstand verkürzt werden. Jedoch fehlte es wieder an der letzten Entschlossenheit um das Spiel komplett zu drehen. "Das war eine unnötige Niederlage vor dem Hintergrund, dass alleine 17 Punkte an der Freiwurflinie liegengelassen wurden", ärgerte sich MJC-Trainer Jens Holzhäuser. MJC: Graser (16), Keusen (12), M\'Baidanoum (11), Bretz (10), Raach (7), Hubor (6), Kohler (3), Beth (3), Rommelfanger (2), Henter (0), Schmidt (0), Loch (0)Oberliga Damen MJC Trier II - BBC Horchheim II 75:51 (34:30)Die Damen der MJC-Oberliga haben den BBC Horchheim II mit 75:51 am Wochenende besiegt. In einer sehr engagierten Partie dominierte der Gast aus Koblenz das erste Viertel (19:23) und ließ der jungen MJC-Mannschaft dank einer guten Zonenverteidigung wenig Raum für ein schnelles Spiel. Doch von Minute zu Minute lief das Spiel der MJC besser. Aufopferungsvolle und intensive Verteilung und im Angriff gute Abschlüsse waren das Rezept. Nur sieben Punkte gestattete man den Gästen im zweiten Viertel. Nach der Halbzeit (34:30) war der Widerstand der Gäste gebrochen. Dem schnellen Spiel der MJC-Mädchen hatte der Gast nichts mehr entgegenzusetzen. MJC II: Antz (30), Baden (9), Bieg (4), Kirsche (2), Reichard (6), Rosenbaum (2), Schmitz (6), Schorer (6), Zock (10) Landesliga Herren BBC Montabaur - TVG Baskets Trier II 63:74 (32:35)Die TVG Baskets Trier II haben ihr Auswärtsspiel in Montabaur erfolgreich gestaltet und mit 74:63 für sich entschieden. Bereits im ersten Viertel erspielte sich die Mannschaft von der Mosel einen Acht-Punkte-Vorsprung (22:14). Diese Führung schmolz allerdings bis zur Halbzeitpause wieder auf drei Punkte zusammen (32:35). So knapp sollte es auch im dritten Viertel bleiben, lediglich zwei Punkte trennte beide Mannschaften vor dem Schlussviertel (51:53). Dort besannen sich die Trierer jedoch wieder auf ihre Stärken und brachten den Sieg am Ende deutlich nach Hause. TVG II: Delkoussis, Jöchel, Paulmann (4), C. Rohles (7), M. Rohles (14), Rupsys (2), E. Sahmel (20), W. Sahmel (11), Schulz (16), SeitzTrimmelter SV - DJK Bendorf 130:69 (59:32)Die erste Herrenmanschaft des Trimmelter SV konnte am Samstagabend ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren. Die Geschichte des Spieles ist schnell erzählt, da die Gäste aus Bendorf mit nur fünf Spielern der ersten Mannschaft anreiste. Bereits im ersten Viertel konnten sich die Hausherren mit 32:10 absetzen. In den weiteren Vierteln wurde die Spielzeit an alle Spieler gleichmäßig verteilt. "Wir konnten viel ausprobieren, was uns in den nächsten Spielen enorm weiterhelfen kann", ist TSV-Trainer Roman Zervas zufrieden. "Besonders hervorzuheben ist Sebastian Gallmeister, mit 41 Punkten Topscorer der Partie." TSV: Briel (10), Franzen (14), Gallmeister (41), Graf (2), Hettinger (10), Ksoll (4), Kurgonas (8), Sapas (12), Soens (19), Spang (10) se