1. Sport
  2. Basketball

Treverer stellen Weichen: Lizenz ist da, Trainer folgt heute

Treverer stellen Weichen: Lizenz ist da, Trainer folgt heute

Zieht es Basketball-Europameister Henrik Rödl von Berlin nach Trier? Am Freitagmittag wird die Treveri Basketball AG bekanntgeben, mit welchem Cheftrainer sie in die Bundesliga-Saison 2010/11 gehen wird. Der Club hat für 12 Uhr zu einer Pressekonferenz in ein Trierer Hotel eingeladen.

(AF) Die TBB kommentiert keine Namen von Kandidaten. Aber alle Indizien sprechen dafür, dass Ex-Nationalspieler Henrik Rödl (41, zuletzt Nachwuchs-Koordinator bei Alba Berlin) vorgestellt wird. Rödl passt als BBL- und Nachwuchs-Experte bestens ins Profil der Trierer. Der langjährige Alba-Profi Rödl trainierte bisher unter anderem Alba Berlin (feierte dort als Trainer den Pokalsieg 2006) und die U-20-Nationalmannschaft. Nach der Besetzung des Cheftrainer-Postens wird die Kaderplanung im Vordergrund stehen. Verträge für die nächste Saison haben nur die Talente Maik Zirbes, Samy Picard und Alexander Andreev.

Eine gute Nachricht gab es für die Trierer Basketballer gestern auch von der BBL: Die Lizenz für die Saison 2010/11 ist nun auch offiziell da. Ralph P. Moog, der Aufsichtsratsvorsitzende der Treveri AG, hatte zwar zuvor mehrfach betont, dass das Erfüllen der "aufschiebenden Bedingungen" nur eine Formalie sei. Das heißt aber auch: Bis gestern - vor der Entscheidung des Lizenzliga-Ausschusses - hatte die TBB keine gültige Lizenz. Moog spricht vom "nächsten Schritt, der zum Abschluss gekommen ist": "Wir freuen uns, dass unser Konzept die Verantwortlichen der Beko BBL überzeugen konnte." Das Projekt könne nun planmäßig fortgeführt werden.

Akuelle Informationen gibt es heute ab kurz nach 12 Uhr auf volksfreund.de