1. Sport
  2. Basketball

Trierer Handschrift bei Universiade in Südkorea

Trierer Handschrift bei Universiade in Südkorea

Bei der Universiade im südkoreanischen Gwangju hat die deutsche A2-Basketball-Nationalmannschaft im zweiten Spiel ihren zweiten Sieg eingefahren. Nach dem 91:64-Auftakterfolg gegen China gelang der Mannschaft von Ex-TBB-Trier-Trainer Henrik Rödl gegen Estland ein 70:40-Sieg.

Nach zwei spielfreien Tagen trifft die deutsche Auswahl bei den Weltsportspielen der Studenten am Mittwoch auf Gastgeber Südkorea. Gegen Mosambik wird die Gruppenphase am Donnerstag abgeschlossen.
Gegen Estland war der Ex-Trie rer Mathis Mönninghoff mit 13 Punkten bester Werfer. Er stand genauso in der Startformation wie sein ehemaliger TBB-Kollege Dennis Kramer.
"Wir haben jetzt gegen zwei gute Teams gewonnen und freuen uns auf die kommenden Spiele. Das ist eine schöne Momentaufnahme, aber wir wollen natürlich mehr”, bilanzierte Bundestrainer Rödl zufrieden. red