| 17:39 Uhr

Düdelingen/Trier
Trierer Trainerinnen in Luxemburg

Düdelingen/Trier. Basketball: Wie zwei Übungsleiterinnen der MJC Trier bei einem Trainingslager im Nachbarland Erfahrung sammeln. Von Marek Fritzen
Marek Fritzen

So international ist der Basketballsport: Helena Edringer und Elia Ros – beide Trainerinnen bei der MJC Trier – sind im luxemburgischen Düdelingen zu Gast gewesen und haben dort am internationalen Basketball-Trainingslager für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 15 Jahren mitgewirkt. Die Aktion ist Teil der „Interreg-Basketball-Academy“, in deren Rahmen die MJC Trier mit fünf anderen Basketballclubs aus dem In- und Ausland kooperiert (der TV berichtete, siehe Extra).

Beim Trainingslager im luxemburgischen Düdelingen konnten die jungen Basketballer an mehreren Stationen an Athletik, Wurf und Spielkreativität  arbeiten. Zudem gab es mehrere Drei-gegen-Drei-Testspiele.

„Insgesamt haben sich über 15 Trainer, bestehend aus zwei Profitrainern, vier Profispielerinnen und -spielern des T71 Düdelingen sowie weitere Spieler aus dem Seniorenbereich des T71um die Kinder gekümmert“, berichtet Frank Muller, sportlicher Koordinator und Sportpsychologe der „Interreg Basket Academy“. „Besonders schön war es, dass mit Helena Edringer und Elia Ros zwei talentierte MJC-Trainerinnen nach Düdelingen gereist sind, um ihr Basketball-Wissen an die Kinder weiterzugeben.“

Wie Muller weiter erklärt, sei es bei dieser „Interreg-Aktion“ nicht nur um die Weiterbildung junger Basketballspielerinnen gegangen: „Auch die jungen Trainerinnen selbst sollten von dem Austausch mit den erfahrenen Profitrainern profitieren.“ Zusätzlich erhielten die beiden Trierer Coaches daher vom sportlichen Koordinator und Sportpsychologen der „Interreg Basket Academy“ ein ausgearbeitetes Dokument zu einem von ihnen frei wählbaren sportpsychologischen Trainer-Thema.