1. Sport
  2. Basketball

Versöhnlicher Abschluss für TBB-Nachwuchs

Versöhnlicher Abschluss für TBB-Nachwuchs

TBB Junior Team - TG Hanau White Wings Boys 83:51 (43:25) Das TBB Junior Team hat mit seinem zweiten Sieg in der Relegationsrunde einen versöhnlichen Abschluss vor dem entscheidenden Qualifikationsturnier um den Klassenerhalt geschafft. Vor rund 50 Zuschauern in der AVG/MPG-Halle Trier setzte sich das Team von Trainer Simon Frey deutlich mit 83:51 gegen die TG Hanau White Wings Boys durch und konnte somit den letzten Tabellenplatz verlassen.

Coach: Erfahrung sammeln

Dabei waren die Gastgeber von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und lagen zum ersten Viertelende bereits mit 23:14 in Führung. Trier blieb stark und baute seine Führung weiter aus: Zur Halbzeitpause lagen die Trierer fast vorentscheidend mit 18 Punkten vorne (43:25). Doch anstatt das Tempo etwas rauszunehmen, wollte es der Trierer Nachwuchs weiter wissen. Die Gäste kamen zu keinem Zeitpunkt näher heran, so dass sich der Vorsprung des TBB Junior Team weiter vergrößerte. "Ich denke, dass wir mit den beiden Spielen gegen Langen und Hanau die Saison noch würdig abgeschlossen haben, auch wenn es am Ende leider nicht zum Klassenerhalt gereicht hat", erklärt TBB-Coach Simon Frey. "Am Sonntag konnte jeder Spieler Erfahrung sammeln, ohne dass wir eingeknickt sind, darauf können die Jungs stolz sein. Jetzt fokussieren wir uns auf die baldigen Qualifikationsspiele." seTBB: Hennen (4), Heyd (4), Baumbach (3), Schuh (4), Maier (11), Fruböse (6), Fusenig (25), Karges (16), Müller (0), Hermesdorf (10)