1. Sport
  2. Basketball

Würzburger müssen zweite Eurocup-Niederlage einstecken

Würzburger müssen zweite Eurocup-Niederlage einstecken

Die Würzburg Baskets haben bei ihrem Eurocup-Debüt die zweite Niederlage kassiert. Gegen den Vorrundenfavoriten Valencia Basket mussten sich die Basketballer aus Unterfranken klar mit 64:97 (38:44) geschlagen geben.

Schon nach dem ersten Viertel lag das Team von Trainer Marcel Schröder gegen die Spanier 18:20 zurück. Bester Werfer war auf Seiten Valencias der US-Amerikaner Justin Doellman mit 31 Punkten.

Die Würzburger waren mit einem Sieg und einer Niederlage in den internationalen Wettbewerb gestartet. Nach einem Erfolg gegen BC Mariupol aus der Ukraine folgte ein 82:101 gegen den türkischen Club Banvit Bandirma. Durch die erneute Niederlage bleiben die Baskets vorläufig auf dem dritten Platz. Die besten beiden Teams der vierköpfigen Gruppe D erreichen die Runde der letzten 16 Mannschaften.