| 17:00 Uhr

Ehemaliger Kapitän
Lumpi Lambertz kehrt zur Fortuna zurück

Andreas Lambertz ist zurück bei Fortuna. Nach drei Jahren bei Zweitligist Dynamo Dresden kehrt der 33-Jährige zur kommenden Saison zu seinen Wurzeln zurück und verstärkt die in der Regionalliga spielende U23. Von Falk Janning

„Ich freue mich sehr, dorthin zurückzukehren, wo alles begonnen hat. Fortuna ist mein Verein“, sagte der Mittelfeldspieler nach der Vertragsunterzeichnung. „ Nun bin ich wieder zuhause und darf meinen Teil zur Weiterentwicklung der jungen Fortuna-Talente beitragen. Das erfüllt mich Stolz und Freude.“

Der Mittelfeldspieler war mit der Fortuna von der vierten Liga bis in die Bundesliga aufgestiegen und der erste Spieler, der in diesen vier Klassen mit einem Verein einen Treffer erzielt hatte. Vor drei Jahren war er nach Dresden gewechselt, wo sein Vertrag nun ausgelaufen ist. Mit seiner Familien ist er wieder zurück an den Niederrhein gezogen und wohnt nun seit wenigen Tagen wieder in Korschenbroich. Zunächst war ein Wechsel zu Viktoria Köln und Bayer Uerdingen im Gespräch, nun wurde er sich mit den Düsseldorfern über die Rückkehr einig und soll die Regionalliga-Mannschaft der Rot-Weißen verstärken.

Der gebürtige Dormagener spielte schon in der Jugend für Fortuna und zwischen 2003 und 2015 zwölf Jahre lang für die erste Mannschaft. 339 Pflichtspiele (41 Tore) absolvierte „Lumpi“ in dieser Zeit für den Traditionsverein, darunter 28 in der Bundesliga.

Nico Michaty, Trainer U23, freut sich riesig, „dass es gelungen ist, Andreas Lambertz für unsere U23-Mannschaft zu gewinnen.“ Er passe mit seiner Erfahrung, seiner Persönlichkeit, seiner Art, Fußball zu spielen, und seiner Vergangenheit perfekt zur Fortuna.