| 14:33 Uhr

Funkel vor dem Bochum-Spiel
"Mit Haut und Haaren unsere Ausgangslage verteidigen"

Düsseldorf. In Darmstadt musste Fortuna Düsseldorf mal wieder eine Niederlage einstecken. Schon am Freitag hat der Zweitliga-Spitzenreiter die Chance, gegen Bochum Wiedergutmachung zu betreiben. Friedhelm Funkel hat viel Respekt vor dem VfL und hofft auf die Fans. Falk Janning

In der Hinrunde begann mit dem Spiel beim VfL Bochum die Serie von sechs sieglosen Partien. Nur drei Punkte holte Fortuna aus diesen Spielen. Im Ruhrstadion gab es ein 0:0. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel erklärte am Mittwoch während der Pressekonferenz, dass diese Negativserie keine Rolle mehr spiele.

Funkel sprach bei der PK über…

…den Gegner: "Der VfL präsentiert sich derzeit so stark, wie er schon vor der Saison erwartet worden war. Er wurde zurecht zu den Aufstiegskandidaten gezählt. Es ist ein Rätsel, warum er nicht oben mitmischt. Aber erst mit Robin Dutt als Trainer und mit seinem 4-2-3-1-System hat die Mannschaft Struktur bekommen, die Spieler spielen jetzt auf den Positionen, auf die sie hingehören. Robin Dutts Ruhe und Ausstrahlung hat sich auf die Mannschaft übertragen, die einen erfolgreichen Fußball spielt."

…die Trainingsarbeit: "Die vier Tage zwischen den Spielen in Darmstadt und gegen Bochum stehen ganz im Zeichen der Regeneration. Wir haben die Übungseinheiten in dieser Woche auf die Nachmittage gelegt, damit die Jungs ausschlafen und sich erholen können. Im Training machen wir nicht viel. Die Jungs sollen zu Kräften kommen, damit sie am Freitag die Laufbereitschaft und das kämpferische Vermögen auf den Platz bringen können. Ich kann versprechen: Die Mannschaft wird von der körperlichen Verfassung da sein und alles abrufen können."

... das Personal: "Am Freitag fällt Lukas Schmitz mit einem Zehenbruch aus. Auch hinter Benito Raman steht ein Fragezeiechen. Er hat sich am Dienstag im Training am Sprunggelenk verletzt und das Training abgebrochen. Auch am Mittwoch ist er nicht dabei. Wenn er am Donnerstag nicht voll mittrainieren kann, ist er für das Spiel kein Thema."

…die Fortuna-Fans: "Ich hoffe auf eine große Kulisse. Ich kann jedem Zuschauer versprechen, dass das ein hochinteressantes Spiel werden wird, weil auch die Bochumer sich nicht verstecken und mitspielen werden. Wir brauchen die Fans, um bei diesem schweren Derby gegen einen formstarken Gegner einen Sieg einfahren zu können. Die Fans, vor allem hinter dem Tor, haben uns immer bedingungslos unterstützt. Die brutale Unterstützung hat uns dahin gebracht, wo wir jetzt sind."

... das jüngste Spiel: "Dass wir in Darmstadt verloren haben ist völlig normal, das darf vorkommen, schließlich sind wir keine Übermannschaft. Wir haben nicht schlecht gespielt, wir haben nur die Torchancen nicht genutzt. Es gibt so Spiele, da hast Du nicht das nötige Glück und würdest auch keinen Treffer erzielen, wenn Du zwei Stunden weiterspielst."

... die kommenden Spiele: "Das werden brutal schwere sechs Spiele. Wir werden mit Haut und Haaren unsere gute Ausgangslage verteidigen und alles dafür tun, dass wir am letzten Spieltag möglichst kein Entscheidungsspiel haben."