| 20:54 Uhr

Fortuna Trainer
Diese Klauseln sollte sich Funkel in den Vertrag schreiben lassen

 Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel
Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel FOTO: dpa / Marius Becker
Friedhelm Funkel soll nun doch bei Fortuna Düsseldorf verlängern. Der Trainer ist nach dem Hickhack um seine Person in einer ausgezeichneten Verhandlungsposition. Ein Gedankenspiel.

Wir machen zehn Vorschläge, welche Klauseln sich Friedhelm Funkel unbedingt in seinen neuen Vertrag schreiben lassen sollte. Das sind sie. Achtung, Satire!

  • Er bekommt Sonderurlaub für das Neusser Schützenfest und Karneval. Brauchtumspflege wird im Rheinland großgeschrieben.
  • Ein Bild von ihm muss im Büro vom Vorstandsvorsitzenden Robert Schäfer hängen, mit Blick darauf vom Schreibtisch aus.

  • Ein goldenes Steak wird ihm bei Nichtabstieg serviert.

  • Er muss Robert Schäfer nur in Schaltjahren Bericht erstatten.

  • Jedes Mal spielt eine Karnevalskapelle "Friedhelm funkele", wenn er die Kabine betritt.
  • Das Stadion muss in Friedhelm-Funkel-Spielarena umbenannt werden.
  • Fortuna muss Ed Sheeran endlich nach Düsseldorf holen.
  • Bei Nichtabstieg wird ein Funkel-Denkmal vor der Arena gebaut.
  • Pro Punkt in der Rückrunde zahlt Fortuna 100.000 Euro für die Sanierung des Grotenburg-Stadions.
  • Zwei Wochen Tennis-Urlaub mit der Mannschaft bei Klassenerhalt werden gesponsert.

(sef)