Schlägt Liverpool den Meisterschaftsfavoriten Manchester City in der EPL?

Fussball : Schlägt Liverpool den Meisterschaftsfavoriten Manchester City in der EPL?

Weihnachten stand vor der Tür und da die erste Saisonhälfte der englischen Premier-League fast vorüber ist, sind gegenwärtig alle Augen auf Liverpool und Manchester City gerichtet. Also jene beiden Mannschaften, die heuer mit Sicherheit die Plätze 1 und 2 in der englischen Meisterschaft untereinander ausmachen werden.

Das Team von Meistermacher Guardiola - Man City - startete äußerst erfolgreich in die laufende Saison und sah lange Zeit nahezu unbesiegbar aus, bis schließlich Chelsea ihren ungeschlagenen Lauf am letzten Sonntag beendete. Daher sind nun die "Reds" aus Liverpool die einzige Mannschaft, die nach 16 Runden noch keine Niederlage einstecken mussten. Beide Teams haben bislang eine beeindruckende Saison gespielt und bis dato 42 bzw. 41 Punkte gesammelt.

Bis zum Ausrutscher von Manchester City am letzten Wochenende hätten die meisten wohl darauf gewettet, dass die "Citizens" den Titel mit nach Hause nehmen würden. Im Moment können wir aber den FC Liverpool nicht außer Betracht lassen, denn dessen unglaubliche Verteidigung hat es bisher geschafft, in 16 Spielen nur 6 Gegentreffer einstecken zu müssen.

Um herauszufinden, welche der beiden Team nun das bessere ist, und wer schlussendlich auch den Titel holen wird, haben wir uns alle Statistiken angesehen und beide Teams in unterschiedlichen Aspekten verglichen.


Manchester City vs. Liverpool: Wer hat zu Saisonende die Nase voran?

Sowohl Manchester City als auch Liverpool sind auf beeindruckende Weise in die Saison 2018/19 gestartet und haben in den ersten 16 Spielen in der laufenden Meisterschaft mehr Punkte gesammelt als die meisten Teams in den Spieljahren davor. Gegenwärtig führt Liverpool mit 42 Punkten die Tabelle der Premier-League an, während die "Citizens" nur einen Punkt dahinter rangieren. Der Abstand zwischen den beiden führenden Teams auf den drittplatzierten Tottenham beträgt bereits fünf Punkte. Es hat daher nicht den Anschein, dass eine dritte Mannschaft in diesem Spieljahr um den Titel mitmischen kann.


Die Stärke von Manchester City ist wie in den letzten Jahren die Offensivabteilung der Mannschaft, denn diese ist konkurrenzlos in der höchsten englischen. Bereits 45 Treffer hat Manchester City bereits erzielt, das sind fast drei Treffer pro Spiel. Diese großartige Ausbeute ist hauptsächlich der Tatsache zu verdanken, dass sowohl Mittelfeldspieler als auch die Stürmer ihren Torriecher unter Beweis stellen. Mahrez und David Silva haben bereits je fünf Treffererzielt und Sterling und Agüero haben sich bereits je acht Mal in die Totschützenliste eintragen können.

Aber "City" hat auch eine hervorragende Verteidigung. In den ersten 16 Spielen haben sie nur 9 Gegentore kassiert. Jedoch gerade zwei Gegentreffer wurden bei der ersten Saisonniederlage am letzten Wochenende beim 0:2 auswärts an der Stamford-Brigde eingefangen, dem bisher größten Ausrutscher des Jahres.

Auf der anderen Seite stellt Liverpool mit Sicherheit die beste Abwehr der Liga, mit nur 6 Gegentoren und einer beeindruckenden Serie von Spielen ohne Gegentreffer überhaupt. Diese beachtliche Statistik ist vor allem auf die unglaublichen Leistungen von Virgil Van Dijk zurückzuführen, dessen Präsenz im Strafraum für die "Reds" unersetzlich ist.

Die Klopp-Elf kann sich aber auch wieder auf den Torschützenkönig der letzten Saison Mohamed Salah verlassen, der in der letzten Runde beim 4:0 Auswärtssieg in Bournemouth abermals einen Hattrick erzielt hat. Alles in allem steht das so beständige Team von der Anfield-Road gegenwärtig zu Recht an der Tabellenspitze nach 16 von 38 gespielten Runden.


Geht es sich endlich wieder einmal aus für den FC Liverpool?

Liverpools letzter Titel in der höchsten englischen Spielklasse datiert aus dem Jahr 1990, also noch wenige Jahre vor der Gründung der aktuellen Premier League im Jahr 1993. Liverpool hat die Meisterschaftstrophäe nie in den letzten 28 Jahren gewinnen können, auch wenn sie manchmal knapp dran waren. Aber noch nie waren die Fans der "Reds" zuversichtlicher als in diesem Spieljahr.

Die beeindruckende und vor allem ungeschlagene Serie in den ersten 16 Spielen der Meisterschaft, in denen in Summe nur 6 Punkten abgegeben wurden, zeigt sicherlich, dass der 5-fache Landesmeister und Champions-League Sieger heuer alle Voraussetzungen erfüllt den Titel zu holen, und dass obwohl zu Beginn der Saison die meisten Experten Manchester City als Titelaspiranten Nummer 1 auserkoren hatten.

Es besteht kein Zweifel, dass Liverpool noch einen langen Weg vor sich hat, bevor sie den Titel feiern dürfen, und vor allem das Derby in der Anfield-Road gegen Mourinho's Manchester United dürfte eines der entscheidenden Spiele der Saison werden. Während die Konkurrenz im Laufe der Meisterschaft der Klopp-Elf alles abverlangen wird, will sicherlich kein Team in der Premier League den Titel jetzt mehr als der FC Liverpool. Es sieht auf jeden Fall nicht schlecht aus, um die Trophäe endlich in die Stadt der Beatles zurückzubringen.

Bonus: Wie man jetzt auf Liverpool wetten muss

Obwohl es im Moment gar nicht so schlecht in der Meisterschaft für Liverpool aussieht, ist die Klopp-Elf aber dennoch nicht der Favorit bei den englischen Buchmachern. Aus diesem Grund könnte es jetzt eine gute Idee sein, eine Wette auf den Meisterschaftssieg zu setzen. Und schafft es Liverpool tatsächlich am Ende der Meisterschaft die Nase vorn zu haben, so erhalten Sie für den Einsatz von 1€ im Mai nächsten Jahres 2,5 € als Gewinn ausbezahlt.

Sie können Ihre Wetten bei einem der bekannten Buchmacher platzieren, stellen Sie jedoch sicher, dass dieser Wettanbieter Ihnen die bestmöglichen Quoten anbietet. Denken Sie auch daran, dass gesetzt des Falles Liverpool Punkte in der Meisterschaft abgeben wird, sich die von den Buchmachern angebotenen Quoten erhöhen werden. Wenn Sie also, nachdem Liverpool einige Punkte in der Meisterschaft abgegeben haben wird, eine Wette auf "Meisterschaftssieg Liverpool" abgeben, könnte dies für Sie noch rentabler werden, aber nur dann wenn am Ende der Saison die Meisterschaft an der Anfield-Road gefeiert wird.

Auf jeden Fall sollten Sie jedoch gründlich darüber nachdenken, ob Sie sich einen eventuellen finanziellen Verlust auch leisten können, denn es gibt keine 100% Garantie, dass Liverpool die Meisterschaft auch tatsächlich gewinnt. Wenn Sie es sich nicht leisten können, ist es besser, dass Sie überhaupt nicht zum Wetten beginnen.

Achtung: Wenn Sie nicht viel oder gar keine Erfahrung beim Wetten haben, verwechseln Sie Sportwetten nicht mit Casino-Glücksspielen. Unerfahrene Enthusiasten könnten annehmen, dass die beiden Aktivitäten auf dieselbe Weise funktionieren. Tatsächlich besteht jedoch ein entscheidender fundamentaler Unterschied zwischen den beiden, den Sie vor dem ersten Einsatz wissen sollten.

Die Quoten bei Casino-Spielen sind immer gleich, während sich die - auch in diesem Artikel erwähnten - Wettquoten mit der Zeit auch ändern können und auf unterschiedlichen Webseiten auch andere Werte annehmen können.

Wenn Sie beispielsweise beim Roulette eine Wette auf eine einzelne Zahl tätigen, sind die Gewinnchancen immer 1/37. Aber wenn wir nun feststellen, dass Liverpool mit der Wahrscheinlichkeit von 4:1 die Premier League gewinnt, so sind diese Quoten nur für jetzt und heute relevant. Schon das Ergebnis des nächsten Spieles kann entweder die Position des Teams verbessern oder die Skalen zugunsten eines anderen Teams kippen lassen, so dass sich die Quoten und die Gewinnchancen drastisch ändern können.

Das Fazit und die Zusammenfassung

Liverpool befindet sich nicht unverdient an der Spitze der EPL, aber die Buchmacher scheinen sich dennoch darin einig zu sein, dass Manchester City den Meisterteller holen wird. Dem stellen sich Salah und die ganze Mannschaft entschlossen entgegen und trotzen weiterhin den Widrigkeiten und erzielen Tor für Tor, denn hinten stehen ja Van Dijk und Kollegen und verhindern Chance und Chance der Gegner.

Obwohl Liverpool noch nie die Premier League gewonnen hat, wirken die Roten in diesem Spieljahr stärker als je zuvor. Die Saison 2018/19 könnte endlich jene Saison sein, in der Liverpool seinen alten Ruhm wiederhergestellt und endlich wieder die Meisterschaft holt, und dann werden fast drei Jahrzehnte des Wartens ein glückliches Ende haben.

Mehr von Volksfreund