1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Fußball-Bundesliga: Fehlern von Schiedsrichtern und Video-Assistenten

Kommentar : Höchste Zeit, dass was passiert

Wenn 99 von 100 Zuschauern das Foul sehen, nur der Schiedsrichter nicht, dann stimmt etwas nicht.“ Ich gebe dem mir manchmal zu populistisch agierenden ehemaligen Bayern-Kapitän Stefan Effenberg zwar nicht gerne Recht, aber in diesem Fall stimme ich ihm zu: Das Foul von Bayern-Spieler Pavard an BVB-Akteur Bellingham war nicht zu übersehen – wofür gibt es denn einen Video-Assistenten, wenn nicht für solche Szenen?

Und diese Situation ist leider kein Einzelfall. Es wird höchste Zeit, dass der DFB reagiert, für mehr Transparenz sorgt und nur noch auf Leistung setzt.

s.strohm@volksfreund.de

(fan)