1. Sport
  2. Fußball
  3. Champions League

S-Bahn-Streik behindert Anreise zum Champions-League-Finale

Real Madrid - FC Liverpool : S-Bahn-Streik behindert Anreise zum Champions-League-Finale

Ausgerechnet zum Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool am Samstag in Paris müssen sich Fans auf Behinderungen im Nahverkehr einrichten.

Wegen Streiks beeinträchtigt sein wird die S-Bahnlinie RER B, die zum Stade de France führt, wie die Verkehrsbetriebe RATP am Freitag ankündigten. Tagsüber fahren nur zwei von drei Zügen und vom Nachmittag an vier von fünf Zügen, außerdem wird die Linie am Bahnhof Paris Nord unterbrochen.

Die Bahnfahrer protestieren gegen Personalmangel und eine bevorstehende Ausschreibung von Linien und wollen mit Behinderungen des Fußball-Finales Druck ausüben, wie die Zeitung „Le Parisien“ berichtete. Zunächst waren Bauarbeiten auf der problemgeplagten RER B aufgeschoben worden, um die Anreise der Fans zu ermöglichen.

Um die Sicherheit des Finales zu gewährleisten, kündigte die Polizeipräfektur den Einsatz von 6800 Beamten an. Für britische Fans ohne Ticket wird im Westen von Paris eine Fan-Zone für bis zu 44 000 Menschen eingerichtet. Für spanische Fans mit Ticket gibt es eine Fan-Zone in der Nähe des Stadions, 6000 Menschen finden dort Platz. Für Fußballfans beider Clubs tabu ist bis einschließlich Sonntagabend die Pariser Prachtmeile Champs-Élysées und deren Umgebung.

© dpa-infocom, dpa:220527-99-452981/2

(dpa)