| 18:15 Uhr

In deutschen Stadien darf wieder Bier ausgeschenkt werden
Uefa hebt Alkoholverbot bei Europapokalspielen auf

Das Exekutivkomitee der Uefa hat das generelle Alkoholverbot bei Spielen in europäischen Wettbewerben aufgehoben. Wie das Gremium auf seiner vergangenen Sitzung in Kiew entschied, ist der Ausschank von alkoholischen Getränken ab der kommenden Saison an die nationale Gesetzesgebung der Mitgliedsverbände gebunden.

Während Fußball-Fans bei Champions-League- und Europa-League-Spielen in Deutschland damit wieder alkoholhaltiges Bier konsumieren dürfen, gehen Stadionbesucher in England weiterhin leer aus. Alkohol darf in englischen Stadien nur außerhalb der Tribünen konsumiert werden.

"Für eine lange Zeit fühlten sich Fußball-Fans im Vergleich zu Zuschauern anderer Sportarten wie zum Beispiel Rugby benachteiligt", sagte Ronan Evain, der Geschäftsführer des europäischen Fan-Netzwerkes "Football Supporters Europe" (FSE): "Das Alkoholverbot bezog sich nicht auf die VIP-Bereiche bei Fußballspielen, wodurch es eine Zweiklassengesellschaft in den Stadien gab."

(pabie/sid)