1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

19 Tore: Schützenfest zugunsten von Haiti

19 Tore: Schützenfest zugunsten von Haiti

Eintracht Trier hat das Benefizspiel gegen eine Hochwaldauswahl mit Spielern aus Pluwig, Gusterath und umliegenden Vereinen mit 19:1 gewonnen.

(pwr) Die zweite Garde der Eintracht gab sich in dem Testspiel in Pluwig keine Blöße und netzte insgesamt 19 Mal ein. Zur Pause stand es vor rund 400 Zuschauern nach Toren von Bidon, Asma, Dingels, Patschinski (dreimal), Zittlau und einem Eigentor bereits 8:1. Für die Auswahl traf Alexander Konz nach einem Konter per sehenswertem Fernschuss.

Nach der Halbzeit sorgte der eingewechselte Thomas Kraus für Wirbel, bereitete vier Tore vor und erzielte selbst zwei Treffer. Neben Kraus trafen Eckstein (dreimal), Kohler, Saccone (dreimal) und Erik Michels (zweimal). Michels stammt aus Pluwig und spielt in der U 19 der Eintracht – und durfte ausnahmsweise mit der Regionalligatruppe ran.

In den Reihen der Eintracht lief der Ball flüssig, gerade der linke Flügel sorgte für Gefahr. Der sportliche Wert der Partie ist allerdings nicht zu hoch zu werten, so die Erkenntnis von Trainer Roland Seitz. „Die Jungs haben gezeigt, dass sie weiterhin Lust am Fußball haben.“

Bei dem Spiel wurden zahlreichen Spenden für die Erdbebenopfer gesammelt. Allein für ein Eintracht-Trikot mit den Unterschriften des aktuellen Kaders wurden 1500 Euro bezahlt.